Frage von Haiisevi, 70

Kater kann er was antuhen?

Hey also ich hab heute mal meine 2 kaninchen rausgelassen in den garten und sie konnten sich frei bewegen! Doch dann kam ein kater und hat die 2 beobachtet. Ich hatte mir dann auch sorgen gemacht und sie in sein gehege getan! Kann dieser kater kaninchen was antuhen oder nicht?

Antwort
von HikoKuraiko, 32

Katzen sind Raubtiere und Kaninchen eben Beutetiere. Natürlich kann der Kater den Kaninchen etwas antun wenn er sie zu packen bekommt. Und das kann schneller passieren als du gucken und reagieren kannst. Deswegen am besten die Kaninchen nur in einem gesicherten Gehege draußen laufen lassen wo kein "Raubtier" dran kommt (das Gehege sollte mind. 6m² groß sein.... vereinfacht gesagt 2x3m oder auch andere Maße solange es eben 6m² auf einer Fläche sind)

Antwort
von Margotier, 12

Kaninchen sind von der Größe her zwar knapp über der typischen Beutegröße von Katzen, aber dennoch erlegen Katzen gelegentlich Kaninchen.

Die Kaninchen "mal" in den Garten rauszulassen, ist eh nicht im Sinne der Tiere. 

Falls sie in Innenhaltung leben, haben sie derzeit draußen gar nichts zu suchen. 

In Außenhaltung brauchen sie ein großes Gehege von mindestens 6m², diese Fläche muss ihnen Tag und Nacht zur Verfügung stehen. Ein solches Gehege muss von allen Seiten ein- und ausbruchsicher sein da  Kaninchen nicht nur Katzen, sondern auch Mardern, Greifvögeln und Füchsen zum Opfer fallen können.

Antwort
von HARUMIN, 25

Jeder Kater/Jede Katze kann und würde Kaninchen etwas antun.
Das sind kleine Raubkatzen und die Kaninchen sind ihre Beute.

Ich würde dir auch dringlichst raten, deine Kaninchen nicht ohne Abgrenzung und auch Netz hoppeln zu lassen. Nicht nur, das andere Tiere ihnen Schaden können (Füchse, Katzen, Raben etc.), sie können auch abhauen.
Und so wie ich das rausgelesen habe ("sie konnten sich frei bewegen!") war da keine Abgrenzung. Auch damit können sich Kaninchen frei bewegen.
Abgrenzungen existieren ja nicht, um sie zu ärgern oder einzusperren.
Sie existieren, damit die Tiere in Sicherheit rumhoppeln können und ihnen eben nichts passiert.

Antwort
von Flupp66, 27

Natürlich kann er das. 

Jedes Raubtier kann den beiden was tun. 

Also bitte niemals unbeaufsichtigt im Garten lassen. 

Antwort
von eileenwelsum, 31

Naja solange er sie nur ansieht ist das ja ok..... Aber lasse sie am besten NIEMALS unbeaufsichtigt irgendwo in der Nähe des Katers laufen.

Antwort
von sheplove06, 11

Meine Kaninchen wohnen ebenfalls draußen. Die Katzen aus der Nachbarschaft, besonders der junge Kater meiner Nachbarin, beobachten meine Fünf gerne. Die Kaninchen haben Angst und verkriechen sich. Wenn ich vorbei komme und das sehe, verjage ich die Katze (die brauchen mich nur noch zu sehen und schon nehmen sie die Beine in die Hand). Mein Rat also: Es ist nicht schlimm, sondern nur ganz natürliches Verhalte. Du solltest aber darauf achten, dass das Gehege deiner Kaninchen aich von oben zu ist, sodass der Kater nicht hinein springen kann. Grüß deine Kaninchen und sag ihnen von mir, sie müssen sich nicht vor dem Kater fürchten! sheplove06

Antwort
von tcmert, 30

Eventuell könnte er sie angreifen

Antwort
von GravityZero, 27

Klar kann er.

Antwort
von cryfor, 21

Wenn er will, ... JA!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten