Kater juckt sich nach Flohbehandlung immernoch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Huhu,

ich kenne das Problem, meine zwei Kater hatten vor nicht all zu langer Zeit auch einen kleinen Flohbefall. Wir benutzen Fiproline, das kann man für knapp 20 Euro in der Apotheke kaufen. Die Anwendung ist ganz einfach: Die Pipette an zwei bis drei Stellen am Hinterkopf und zwischen den Schulterblättern verteilen, dazu die Haare an der gewünschten Stelle schön zur Seite legen, damit das Spot on auf die Haut gelangen kann, von dort aus verteilt sich das ganze nach und nach. Uns wurde empfohlen es nach der erstbehandlung noch ein halbes Jahr anzuwenden. Alle 4 Wochen bekommen die beiden eine Pipette.

Wie schon gesagt befindet sich nur ein kleiner Teil des eigentlichen Flohbefalls auf dem Wirt ( der Katze ) der Rest ist in Polstern, Wäsche, Kratzbaum und anderen oft genutzen Orten der Katzen zu finden. Es ist deshalb ganz wichtig penibel darauf zu achten, die Umgebung zu behandeln. Uns wurde vom Tierarzt ein Umgebungsspray mitgegeben, Flee ist der Name davon. Dies sollen wir auch alle 4-6 Wochen wiederholen und das für ein halbes Jahr.

Es ist einfach ganz arg wichtig, den Flohbefall nicht nur einmal zu behandeln, sondern wirklich vorzusorgen und die Behandlung am Tier und auch in der Wohnung mehrmals zu wiederholen.

Flohbisse können sich wie schon gesagt, auch entzünden und eine ganze Weile jucken.. Der Flohkot im Fell sollte gründlich ausgekämmt werden, da dieser wenn er im Fell bleibt auch zu juckreiz führen kann.

Ich weiß wie nervig diese kleinen Flohbiester sein können und drücke die Daumen, dass alles schnell verschwindet. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es waren sicher nicht nur Flöhe auf Deinem Kater sondern es sind auch noch welche in Deiner Wohnung. So lange Du die nicht konsequent mitbehandelst, wirst Du immer wieder welche haben.

Außerdem wird im Fell noch Flohkot sein, den Du mit ein em ganz feinen Läusekamm auskämmen solltest. Aber, wie schon gesagt, nur 5 % aller Parasiten sotzen auf dem Kater, der Rest in der Umgebung, also auch hinter Fußleisten, auf Sofas, Teppichen, Betten und in Kleiderschränken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anilala2
04.11.2016, 17:28

Die Wohnung wurde von mir in den letzten Tagen mehrmals gereinigt und den Flohkot habe ich auch schon mit einem Flohkamm ausgekämmt.. Trotzdem juckt es dem kleenen noch überall..

0

Flohbisse können sich entzünden, und dann juckt es immer noch, obwohl die Flöhe nicht mehr da sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Frontleine ja, weil die Flöhe mittlerweile dagegen resistent sind.

Hol dir beim Tierarzt Bravecto spot on. Das ist neu und wirkt wie Hulle, dann ist Ruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung