Frage von ladymilli0n, 68

Kater jault nachts?

Hallo Community,

mein Kater (ca. 2 Jahre alt & sehr jung aufgefunden) miaut nachts mal nur kurz, mal etwas länger. Kann mir jmd bitte mögliche Gründe dafür nennen? Was gibt er für ein Signal und wie kann und sollte ich handeln? Zur Info: Er ist kastriert, ein richtiger Einzelgänger, lässt sich nicht so gerne streicheln oder nur sehr kurz, hat keinen Auslauf (geht aufs Balkon oder vor die Haustür; da wir im 3.OG wohnen), sollte auch keine Schmerzen haben...

Ich hoffe auf eure Antworten !

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Negreira, Community-Experte für Katze & Katzen, 29

Vielleicht ist er einsam und sucht Dich?

Meine Rosi ist jetzt 13 und sowieso eine richtige "Labertasche", mein Paul dagegen macht vielleicht einmal in der Woche ein "Miau", um mir mitzuteilen, daß ich doch butteschön endlich..... Sahne hinstellen soll, bevor er Entzugserscheinungen bekommt.

Rosi miaut auch des Öfteren nachts, aus völlig unerfindlichen Gründen. Natürlich bin uch dann hellwach, wenn ich sie rufe, kommt sie angelaufen, und alles ist gut.
Wenn alle gesundheitlichen Probleme ausgeschlossen sind, ist es einfach eine Angewohnheit, mit der Du leben mußt. Darf der Kater bei Dir im Bett schlafen? Ansonsten wäre das vielleicht eine Lösung.

Kommentar von ladymilli0n ,

Ja darf er :) aber er bevorzugt eher mamas bett. Nur manchmal ist er nachtaktiv und geistert durch die Wohnung oder sitzt einfach mal nur im Flur 😅 

Kommentar von Negreira ,

Dann schätze ich mal, daß er einsam ist. Meine beiden lieben sich nach all den Jahren auch nicht wirklich, aber trotzdem sucht einer den anderen.
Dein Kater ist noch jung. Vielleicht wäre eine 2. Mieze doch etwas für ihn? Man braucht nur Geduld.

Antwort
von DeniiisFB, 35

ich denke hier kann dir keiner wirklich Rat geben. Besser zum Profi :-D

http://www.mietzmietz.de/index.php/Thread/63606-Kater-jault-immer-nachts/


Hier ist so ein Beitrag.Auf die schnelle gefunden


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community