Frage von emelylisa, 44

Kater humpelt und hat dabei große Schmerzen hilft kühlen?

Hallo ihr Lieben, ich habe eine ca. 2Jahre alten Kater er kam gestern humpelnt nach Hause . Er kann gar nicht auftreten und hat allgemein sehr große Schmerzen. Jedesmal wenn er liegt zittert die Pfote und sie ist auch sehr dick. Er mautzt und beißt mich wenn ich mal nachschaue ob ich vllt irgendwas übersehen habe. Es ist äußerlich keine Wunde zu sehen. Ich brauche dringend eure Hilfe er hat wirklich große Schmerzen und heute hat soviel ich weiß kein Tierarzt offen und wenn wüsste ich nicht wie ich dahin kommen soll. Bin nämlich erst 16 und meine Eltern sind nicht zu Hause und gehen auch nicht ans Handy. Deswegen bitte ich euch um Hilfe was ich tun könnte. Eventuell kühlen ?

bitte um schnelle Antwort

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von marinchen65, 23

hallo !    dein katerchen wird mit ziemlischer sicherheit von einer anderen katze gebissen worden sein (vermutlich schon vor etwa 2-4 tagen ) und hat nun eine infektion.  er muss (!!)  also umgehend zum tierarzt, schau doch mal in einer tageszeitung  unter " notdienste " , oder frage mal beim apotheker-notdienst.

im internet gibt es un ter tierarzt-notdienst bestimmt auch einen ta in deiner naehe.

alles gute, mara natha!     jurgen

Antwort
von SLS197, 27

Tierarzt es klingt so als müsste es professionell behandelt werden

Kommentar von emelylisa ,

Das Problem ist wie schon beim ersten kommentar gesagt , das leider alle Tierärzte in der Gegend geschlossen haben .. gibt es nichts was ich zu Hause tun kann um vielleicht den Schmerz zu lindern ?

Kommentar von SLS197 ,

Gibt es keinen Notdienst? Dann schnell am Montag hingehen

Kommentar von emelylisa ,

Ja schon doch der ist unerreichbar für mich  und ja das hatte ich auch vor doch ich habe langsam angst das es schlimmer wird er atmet ziemlich schnell. :/

Antwort
von Geisterstunde, 6
Es gibt Notfall-Tierärzte und Tierkliniken! 
Antwort
von siggiiii, 34

Das Tier müsste wirklich dringend zum Tierarzt hast du keine älteren Freunde, Verwandte oder eine netten Nachbarn vor Ort.

Kommentar von emelylisa ,

Naja ich habe einen Nachbar, ich habe ihn schon gefragt und er meinte das es doch nur ein Tier wäre  -.-und er es schon durchhalten würde, aber er leidet so schrecklich und Tierärzte in der Nähe haben heute nicht geöffnet und Bekannte wohnen viel zu weit entfernt leider.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten