Frage von gdhgf, 46

Warum greift mich mein Kater an?

Hallo, zwar geht es darum habe seit Donnerstagnachmittag einen Kater (7 Monate) bin gerade dabei ihn "einzusperren" um ihn anschließend zum Freigänger zu machen. Seit Freitag greift er mich an, also er springt immer Richtung Kopf im Schlaf auch auf dem Kopf. Nachts sperre ich ihn schon in Flur und Bad, weil ich sonst echt nicht schlafen kann. Ich weiß das Spielen ist was er mit Artgenossen tun würde, wir spielen zwar sehr viel, leider kann ich aber keine Katze ersetzen und noch eine möchte ich nicht holen da er eh Freigänger werden soll. Könnt ihr mir helfen was ich tun kann in den nächsten Wochen, will ihn nicht weg sperren und sein Spiel kaputt machen, aber kratzen lassen will ich mich auch nicht im Gesicht. HILFE

liebe grüße

Antwort
von Win32netsky, 46

Hallo

Das sind vermutlich Rangordnungsspiele, so hart wie das klingt, Du musst ihn Dir einmal greifen und richtig zu Boden käpfen. Greif dabei die Pfoten vorn und hinten, lege/kämpfe ihn dann auf die Seite, warte bis er sich ergibt. Dann entferne Dich von Ihm weit.

Dann weiß er das er in der Folge unter Dir ist. Du brauchst dann ein paar Tage um ihn wieder an Dich zu binden, locke Ihn mit leckerlis und streicheln

Gruß


Kommentar von gdhgf ,

Ähnlich mache ich es, also hab ihn dabei noch nicht angefasst aber auf ihn zu und "gefaucht" dann legt er sich auch auf die Seite ist dann ruhiger aber nach ca 20min geht's wieder los 

Kommentar von Win32netsky ,

Hallo

Ja weil er immer noch keinen Kampf verlor. Du bist auf dem richtigen Weg.

Gruß

Kommentar von gdhgf ,

okay, ich werde es irgendwie mal probieren. Macht mir bisschen "Angst" das ich ihm weh tue und er mich dann nicht mehr mag. Ich schau wie weit ich gehe *nachdenk*

Darf ich fragen ob sie damit auch schon Erfahrungen gemacht haben, also das auch schon getan haben? 

Kommentar von Win32netsky ,

Hallo

Ja ein Dackel wollte auch immer sein Kopf duchsetzen, später ging es dann.

Ich sprach nicht von weh tun, nur spielend zu Bodenkämpfen und dort halten.

Gruß

Kommentar von gdhgf ,

Ja, ich weiß. Nur bisschen Angst das ich ihm dabei versehentlich weh tue 🙈 Ich gebe mein bestens, DANKE :) 

Kommentar von pingu72 ,

Bei einem Hund funktioniert das, bei einer Katze nicht!

Kommentar von palusa ,

das ist ne katze. die wird den menschen niemals als über ihr stehend betrachten. und sie macht keine rangordnungskämpfe mit menschen. allgemein haben katzen keine feste rangrdnung sondern eine sehr laxe hirarchie die je nach zeit, ort oder situation wechseln kann

was er lernt ist dass er festgehalten wird wenn er versucht zu spielen. es kann sein dass er darauf reagiert indem er aufhört zu versuchen zu toben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community