Frage von herzZzal, 106

Kater gestorben, Katze nun allein..was tun?

Hallo.

Leider musste ich gestern meinen 10-jährigen Kater über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Er hatte FIP und nach seiner Zahn-OP ist anscheinend das Virus durch den Stress ausgebrochen und man musste ihn gestern einschläfern lassen. Natürlich ist es für uns alle schwer..auch für unsre zurückgebliene Katze die 5 Jahre mit ihm aufgewachsen ist. Und jetzt meine Frage, ist es ratsam wieder eine 2. Katze für sie zu holen? Sie ist eine Wohnungskatze und sonst ganz allein wenn wir arbeiten sind. Man merkt ihr jetzt schon an, nach einem Tag, dass sie traurig ist, was ja auch normal ist. Soll man sie vorerst trauern lassen und abwarten oder schnell wieder einen neuen Freund für sie holen? Hab schon einige Artikel gelesen aber es gibt immer 2 Meinungen und jetzt weiß ich einfach nicht was ich tun soll..

Ich hoffe ihr könnt mich vl ein bisschen beraten! Ich will die Kleine nicht leiden lassen obwohl es für mich auch schwer sein wird ihn wieder zu "ersetzen"..obwohl das nie passieren wird :(

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo herzZzal,

Schau mal bitte hier:
Katze Katzen

Antwort
von silberwind58, 59

Ersetzen lässt sich kein Tier,wenn es gegangen ist! Aber den leeren Platz wieder besetzen,das geht! Jedes Tier ist einmalig und die neue Katze wird nicht sein wie die,die jetzt gegangen ist. Ja bitte,geh ins Tierheim und such nach einer Katze,die in etwa in dem alter ist ,wie die,die Du hast.

Kommentar von herzZzal ,

ich weiß nicht ob es für sie nicht schlauer wäre eine kleine katze zu holen. Sie ist sehr ängstlich und wenn der neue freund dann dominanter ist als sie wird das nicht gut ausgehen..keine ahnung

Kommentar von silberwind58 ,

Frag das im Tierheim. Nicht jede Katze ist dominant.Aber Du sollst Dich natürlich gut informieren,über die Neue,damit beide zusammen passen.

Kommentar von herzZzal ,

danke für deine tipps!

Kommentar von silberwind58 ,

Viel Glück und alles Gute!

Kommentar von herzZzal ,

dankeschön

Antwort
von utilisatall, 65

Sie trauert im Moment noch. An eurer Stelle würde ich erst einmal ein paar tage oder wochen warten. Es ist normal, dass sie sich daran gewöhnen muss, dass euer Kater nicht mehr da ist. Wenn sie nach eineiger zeit wieder voll und ganz glücklich scheint, dann ist eine neue katze auch nicht nötig. Wenn sie das nicht wird, dann wäre eine neue katze wohl das beste.

Allerdings ist es wichtig erst einmal zu warten. Selbst wenn ihr euch schon dafür entschieden habt, eine neue katze zu holen. Noch trauert sie wie gesagt und eine neue katze ist nicht sofort ein Freund. Erstmal ist sie ein Eindringling in den Augen eurer Katze. Trauern und gleichzeitig einen Eindringling zu haben ist nicht sehr gut. Gebt ihr zeit sich an ein leben ohne den kater zu gewöhnen und dann könnt ihr versuchen sie mit einer neuen katze anzufreunden.

Kommentar von silberwind58 ,

Da schliess ich mich an,lass Deiner Katze zeit zum trauern!

Kommentar von herzZzal ,

und wenn sie sich immer mehr zurückzieht dadurch? ich will sie den ganzen tag auch nicht allein zuhause lassen..da bekomme ich schuldgefühle

Antwort
von MondscheinStern, 59

Hallo, warum nehmen sehr viele das Wort ersetzen dafür. Man kann kein Tier für das andere ersetzen, das geht nicht, da keiner gleich ist von Art und Charakter her. Wenn du dir ein neuen Karter kaufst, tust du den anderen damit nicht ersetzen, es kommt somit ein ganz neuer Freund in eurer Leben.

Ich würde ihr auch einen neuen Kater kaufen, aber erst einmal ausprobieren ob sich die beiden verstehen bevor man sie endgültig kauft.

Habe ein schönen Tag!

Antwort
von traumwelt1, 17

Ich würde erst ein paar Wochen warten, bis eine neue Katze kommt. Außerdem seid ihr bestimmt auch traurig, dass der Kater nicht mehr da ist. 

Wir mussten im Februar auch unseren 13 Jährigen Kater einschläfern lassen und er war total das tolle Tier, man konnte mit ihm machen was man will, naja fast alles zumindest. Und wir wollten das jetzt auch erstmal setzen lassen. 

Ich kann euch nur raten erst mal abzuwarten, bis ihr drüber hinweg seid. Dann könnt ihr euch immer noch für eine zweite Katze entscheiden.

Ich fände es gut, wenn ihr eine zweite Katze kauft, da man Katzen ja sowieso nicht alleine halten soll. Besser wäre noch, wenn ihr zwei gleichaltrige Katzen zu eurer Katze dazu kauft. Weil wenn die Katze dann stirbt, habt ihr noch zwei und de sind dann nicht alleine (logisch) und dann müsst ihr nicht nochmal eine Katze kaufen.

Außerdem hat es den vorteil, dass die beiden Katzen dann natürlich gleich alt sind und dann auch ungefair zum gleichen Zeitpunkt sterben, also, wenn nicht gerade eine Katze eingeschläfert werden muss oder so was. Also es kann natürlich sein, dass die andere Katze dann noch ein zwei Jahre lebt, aber ja.....

Ich hoffe du hast so ungefair verstanden was ich dir sagen will. Das ist so kompliziert zu erklären finde ich.

LG traunwelt1

Antwort
von Katerlovely, 24

Sie brauch Zeit,um den Verlust zu verarbeiten!Ich würde warten und sie verwöhnen,wo ich nur könnte.

Später kannst Du immer noch über eine Zweitkatze nachdenken,aber bitte lass ihr Zeit.

Alles Gute

Antwort
von elfriedeboe, 10

Ich würde auch warten und dann vielleicht eine neue Katze zu der anderen suchen !

Antwort
von Geisterstunde, 35

Warte noch ca. 3-4 Wochen, dann kannst Du eine 2.Katze aus dem Tierheim dazuholen. Am Besten eine, die altersmässig passt.

Antwort
von yatoliefergott, 49

Holt euch eine katze aus dem Tierheim, die ca das gleich alter hat wie die zurückgebliebene :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community