Frage von gutefrageomg, 223

Kater frisst und trinkt nach der Narkose nicht mehr. Ist das normal?

Hallo zusammen,
meinem Kater wurden heute morgen 3 Zähnchen gezogen. Wegen der Narkose durfte er seit gestern Abend um 20 Uhr kein Futter mehr zu sich nehmen - um 23 Uhr musste auch das Wasser weg.
Seit heute morgen um 10 Uhr ist er wieder wach. Jetzt liegt er immer noch völlig k.o. und schläfrig rum. Laufen geht mittlerweile wieder ohne torkeln, allerdings nicht besonders schnell.

Bis jetzt hat er noch nichts gefressen und auch nichts getrunken. Bei dem Trinken mach ich mir ein bisschen sorgen. Ist das normal? Wie lange kann das noch dauern?

Danke euch schonmal für eure Ratschläge..

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze & Katzen, 177

In meinen über 30 Jahren Tierschutz und Katzenhaltung hatte ich eine einzige Katze, die wirklich 3 Tage gebraucht hat, um wieder zu sich zu kommen.

Wie bei uns Menschen auch reagiert jeder Körper anders aus eine Narkose. Besser wäre es noch gewesen, wenn Du den Kater im Korb gelassen hättest, bis die Narkose wieder vollständig aufgeschlafen ist, nach etwa 24 Stunden sollte das der Fall sein. Laß ihn einfach in Ruhe. Wir essen ja nach einem Zahnex auch niaht sofort etwas. Vermutlich hat er noch Schmerzen, und wenn er trinken möchte, hat er ja die Möglichkeit, an seinen Napf zu gehen. Biete ihm zwischnedurch etwas Wasser an, sonst versuche es mal mit etwas Dosenmilch, die Du mit Wasser verdünnt hast.

Morgen müßte alles wieder ok sein, sonst solltest Du nochmals vom TA kontrollieren lassen. Mit meiner Katze war ich damals 3 x beim TA, sie schlief einfach weiter. Danach war sie wieder topfit. Gute Besserung für das Kerlchen.

Antwort
von Calim8, 157

Meinem Balou mussten auch 4 Zähne gezogen werden. Er hat den ganzen Tag nichts getrunken oder gefressen. Am nächsten Tag ging das Wassertrinken wieder normal. Am Abend hat er dann wieder normal gefressen. Falls dein Katerchen morgen noch nichts trinken sollte, rufe nochmal den TA an. Aber es wird schon werden. Auch wenn er jetzt schon ohne zu torkeln laufen kann, ist er doch noch benebelt.

Antwort
von mobekka2, 134

Jedes Tier reagiert unterschiedlich auf eine Narkose, genauso wie beim Menschen. Während der eine schon in der Aufwachphase Hunger oder Durst hat, kann der andere den ganzen Tag nichts mehr zu sich nehmen und fühlt sich auch noch am Folgetag schlecht.

Ich würde ihr heute natürlich noch Schonzeit geben. Aber sollte er morgen früh noch nichts nehmen wollten, vor allem kein Wasser, dann würde ich zumindest mal den TA anrufen und Dich erkundigen, wie lange Du maximal abwarten kannst.

Aber im Normalfall sollte er morgen früh schon wieder Kohldampf verspüren.

LG

Antwort
von Vani160903, 117

Unser Gucci war schon zweimal unter Narkose (2015 im Februar und 2013 im März ), er fraß beide Male 4 Tage lang nix, angefangen zu trinken hat er nach 2 Tagen. Er musste einmal Mal narkotisiert werden wegen seinen Fellproblemen und einmal wegen der Kastration. Also mach Dir keine Sorgen, Gucci brauchte auch so seine Zeit. Ich hoffe Deiner Katze geht es bald wieder besser!

LG Vani
PS: Gucci hat sogar 24 Stunden lang getorkelt, war irgendwie schlimm mit anzusehen.

Antwort
von AmandaF, 115

Er wird noch Schmerzen haben. Geht doch einem Menschen bestimmt auch nicht besser nach so einem Eingriff.

Antwort
von ollikanns, 120

Das ist völlig normal und ich gehe fest davon aus, dass der Tierarzt dir das auch gesagt hat. Ein normaler Tierarzt klärt den Tierbesitzer über die Nachfolgen einer Narkose nämlich auf.

Kommentar von gutefrageomg ,

Uns wurde nur gesagt, dass er ab 13 Uhr wieder trinken darf, wie auf aufpassen sollen, dass er sich nicht verschluckt. Wenn das klappen sollte, hätte er ab 14 Uhr auch fressen bekommen dürfen.

Das ist alles zu dem Thema.

Kommentar von ollikanns ,

Traurig. Aber trotzdem ist das Verhalten deines Tieres völlig normal. Solange er nicht völlig klar und wach ist, wird er nicht fressen und nicht trinken. Erst wenn er wieder völlig normal läuft und springt, wird er auch wieder Nahrung zu sich nehmen. Das solltest du keinesfalls erzwingen. Katzen können  bis zu 3 Tagen ohne Nahrung und Flüssigkeit überleben.

Antwort
von rwinzek, 100

Wenn du unter Narkose gestanden hättest,während dir sicherlich auch nicht nach einer Pizza mit Cola.
Morgen ist es wieder besser.

Antwort
von wotan0000, 106

Geht er gar nicht zum Trinknapf?

Wenn doch, biete im etwas angewärmtes Wasser, wenn die anderen Zähne mit gereinigt wurden (was ich annehme), kann er kalt vielleicht nicht vertragen.

Mein Chihuahua hat keine Probleme damit, meiner Katze musste ich warmes Wasser anbieten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community