Kater frisst sehr wenig nach Umzug (vor 12 Tagen). Ist das noch normal ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meine beiden Katzen würden das, was Du da aufgezählt hast, auch nicht fressen. Real Nature geht gar nicht, Royal Canin schon. Versuch es mal mit einem Teelöffel voll fettarmem Naturyoghurt oder Frischkäse. Und, obwohl es mir nicht gefällt, finden sie Sheba ganz toll. Dann fressen meine auch nichts, was aus Dosen kommt.

Soweit zum Futter. Ich kenne einen Fall, da ist jemand mit seiner Katze zusammen weit weg gezogen. Im neuen Umfeld, obwohl sonst nichts verändert wurde (reine Wohnungskatze), hat die Katze dort nichts mehr gefressen. Ich weiß nicht, ob der Tierhalter etwas unternommen hatte, um dies zu ändern. Jedenfalls hörte ich einige Zeit später, dass die Katze gestorben war.

Fakt ist, Katzen haben mit Ortsveränderungen ein Problem.

Ich wünsche Dir jedenfalls, dass Du das Richtige für Deinen Kater herausfindest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sterne25
11.05.2016, 18:28

Danke Dir. Ich kann Entwarnung geben :-)  Katerchen frisst jetzt. Nicht überwiegend viel, aber so, daß ich jetzt nicht Angst habe, dass er verhungert. Futtersieger ist übrigens C*tz Finefood mit Huhn und Garnelen (ein Gourmet ;-). Ich füttere jetzt immer kleine Mengen morgens, mittags und abends und komme auf ungefähr 150 g Nassfutter am Tag. Die 10 Stückchen Trockenfutter gibt's als Belohnung fürs Kommen, wenn ich ihn rufe. Das funktioniert schon ganz gut. Ich denke, er war einfach noch nicht angekommen bei uns. Mittlerweile liegt er auf sämtlichen, verfügbaren Betten und Sofas rum und möchte bitteschön gekrault werden. DAS machen alle natürlich sehr gerne. Ich freue mich :-). Liebe Grüße Sterne25

0

Wie hat er den im vorherigen Zuhause gefressen? Auch so schlecht ? Wurden beim Tierarzt die Zähne kontrolliert? Schlechte Zähne könnten ein Grund sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sterne25
26.04.2016, 12:47

Danke schonmal für Deine Antwort. Ja, die Zähne wurden kontrolliert (also nur ins Mäulchen geschaut - keine weiteren Untersuchungen) und sind i. O.

Rückfrage beim Vorbesitzer habe ich gestellt, da kam aber nur zur Antwort, ich solle mir keine Sorgen machen, das wird schon....Ich habe jetzt auch nochmal gebeten, detailiert zu beschreiben, welches Futter und wieviel, wann gefüttert wurde. Da warte ich jetzt noch auf Antwort. (Ich habe ja Futter von ihr mit bekommen, aber auch da isst er genauso zögerlich, wie bei allem anderen)

0