Frage von idacxsamurai, 30

Kater frisst erst kaum noch und plötzlich wieder mehr?

Mein Kater (3 Jahre) frisst seit drei Tagen kaum noch etwas. Ich habe vorgestern morgens gesehen, dass er erbrochen hat und die Futterschale war auch noch voll. Meine Mutter meinte ebenfalls, dass er am Abend wenig gegessen hat. Gestern und heute hat er morgens einmal kurz geschnuppert, ein bis zwei Happen gegessen und ist dann wieder weggegangen. Er ist ein Freigänger und nicht unbedingt der Dünnste. Heute habe ich ihn auch mal gewogen. er hat 300g abgenommen. Es ist vielleicht nich viel, aber die Tatsache das er abnimmt heißt doch, dass er wirklich wenig frisst, oder? Allgemein wirkt er schlapper als sonst. Vorhin habe ich ihn mal ein bischen Trocjkenfutter und auch Nass angeboten. Von beidem hat er im Gegensatz zu den letzten Tagen einiges gefressen, aber sehr langsam (sonst schlingt er ziemlich). Ich mache mir echte Sorgen, meine Mutter möchte auch noch nich zum TA fahren. Was denkt ihr?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo idacxsamurai,

Schau mal bitte hier:
Katze Kater

Antwort
von dennybub, 9

Du solltest  deiner Mutter sagen, dass es unverantwortlich ist, nicht zum Tierarzt zu gehen.

Ich will dir jetzt keine Angst machen, aber da fallen mir so einige Krankheiten ein.  Euer Kater könnte unter Umständen, noch fürchterliche Schmerzen bekommen.

Es kann auch sein, dass der Kater schlimme Zahnschmerzen hat. Als Mensch geht man doch auch zum Zahnarzt und erträgt die Schmerzen nicht tapfer, oder?


Antwort
von Karamelldeckel, 16

Offensichtlich ist dein Kater krank.Ob es eine harmlose Magenverstimmung ist oder etwas Ernsteres kann eigentlich nur der Tierarzt beantworten

Gerade weil er Freigänger ist,kann er alles Mögliche gefressen habe.Hätte einer unserer Kater diese Symptome,würde ich auf jeden Fall zum Tierarzt gehen.Versuche deine Mutter zu überzeugen

Antwort
von barbarinaholba, 10

AB zum TA!!!

KÖNNTE was im Rachen stecken....von einem Giftkõder, der mit Glasscherbe bestückt war.

FAulender Zahn....vllt.

Erkältung. ....Entzündung. .Verletzung an den Gliedmaßen ..u...u.u....dafür sind Tierärzte doch da....oder?

ER kann doch nicht sprechen und zeigt es dir - in Form des langsamen Essens......auf mehr Anzeichen würde ich nun nicht länger warten.

ZEig deiner Mutter, dass dein kleiner Liebling dir wichtig ist und du ihm helfen möchtest. und nicht verstehst, warum sie noch warten will.....bei diesen Anzeichen.

Sicher ist sicher...also geh  morgen zum Tierarzt...0k?

Antwort
von lieblingsmam, 11

Wenn Du nichts essen kannst und dazu noch abnimmst will Deine Mutter Dich dann auch noch nicht zum Arzt schicken? Bringt das Tier doch bitte zum Tierarzt!!!

Kommentar von Maiensee ,

Super Antwort.

Antwort
von Maiensee, 9

Unbedingt zum Tierarzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community