Kater besteigt Häsin?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Katzen hält man nicht alleine (erst recht keine reinen Wohnungskatzen), Kaninchen auch nicht.. Das sind beides keine Einzelgänger. Evtl solltest du dir das Tierschutzgesetz mal durchlesen.

Den Kaninchen bist du eigentlich egal, aber die Katze leidet wenn du das Haus zum Arbeiten verlässt. Einzelkatzen sind meist schon gestört und haben nie gelernt mit Artgenossen umzugehen und werden deshalb zur Einzelhaltung empfohlen, ich bin mir aber sicher, dass man auch diese Katzen vergesellschaften kann.

Katzen und Kaninchen tut man nicht zusammen. Genauso wenig wie Katz und Maus. Raub- und Beute/Fluchttier.

Beide werden mehr oder weniger an Isolationsstress leiden und Verhaltensstörungen entwickeln. Tierquälerei.

Erkundige dich mal zur artgerechten Katzen- und Kaninchenhaltung oder troll nicht. So.. kann man doch nicht sein.

http://diebrain.de/k-index.html

http://www.kaninchenwiese.de

http://www.katzen-fieber.de/artgerechte-katzenhaltung.php Hoffe diese Seite ist gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

halte deine tiere artgerecht. einzelhaltung ist tierquälerei...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lypsi
25.06.2016, 09:28

Du meinst 'ne Katze und 'nen Rammler dazu?

0
Kommentar von Viowow
25.06.2016, 10:48

zu deiner widderdame einen kastraten und zu deinem kater, wenn er kein freigänger ist, ebenfalls einen passenden partner.

3

Hi,

das ist nicht normal....
Wenn Du diese Frage ernst meinst, dann solltest Du Dich ganz dringend mit artgerechter Haltung beschäftigen, denn, Einzelhaltung ist Tierquälerei und man hält den Jäger (Katze) nicht mit der Beute (Kaninchen) zusammen. Gerade bei so einem Verhalten dauert es nicht lange bis das Kaninchen sein Frühstück ist!  -.-

Wenn er eine reine Hauskatze ist, dann könnte das vielleicht eine Verhaltensstörung sein (falls so ein Verhalten überhaupt möglich ist; kenne mich da bei Katzen aber nicht so gut aus) da auch Katzen Rudeltiere sind und ohne Artgenossen leiden. Und jenachdem könnte es vielleicht sein das er sich am Verhalten des Kaninchens orientiert; und diese rammeln ja aus domianzgründen.

Und das Kaninchen ist ebenso ein Rudeltier, und sogar ein sehr soziales und braucht daher IMMER (mind. 1) Artgenossen! Und eine Katze ist kein Artgenosse, sondern ein Feind...

Hier alles Wissenswerte über Kaninchen & Kaninchenhaltung:

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst einmal: Trenne die beiden sofort. Katze und Kaninchen hält man nicht zusammen, genauso wenig wie Löwe und Schaf. Die beiden haben mit Sicherheit schon Verhaltensstörungen entwickelt, die du viellleicht sogar niedlich findest, wenn die beiden miteinander "spielen".

Genauso wenig hält man Kaninchen alleine, da sie Gruppentiere sind (bei Katzen weiß ich es nicht, da kenne ich mich nicht aus). Nur, wenn das Kaninchen mindestens einen Gefährten hat, ist es artgerecht untergebracht, was du machst ist Tierquälerei. Ändere das auf jeden Fall! Vielleicht hast du es vorher ja nicht gewusst (schlimm genug!), jetzt weißt du es aber. Also tu was!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung