Kater (beide 17 Wochen) essen kein Nassfutter mehr, woran kann es liegen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ohje, so einen Mäkelkater habe ich auch daheim. Bei ihm war es so, dass er als Katzenbaby der kleinste in seinem Wurf war, tierärztlich gepäppelt werden musste, dass er überhaupt überlebt. Er hat schon als Kleiner nichts gefressen, als ob er kein Hungergefühl gekannt hätte. Wir haben ihn damals "überzeugt", indem wir ihm Futterhäppchen ins Mäulchen geschoben haben. Da ist er darauf angesprungen und hat wenigstens einen Teil gefressen. - Auch heute frisst er nur wenig, am liebsten über den Tag 20 mal immer wieder ein Häppchen. Er ist ziemlich dünn, aber gesund. 

Kitekat ist es natürlich nicht, dass hast du richtig erkannt. Das macht die Tiger höchstens krank, mit Durchfall und Erbrechen und auf Dauer womöglich eine Futterallergie, aufgrund des hohen Getreideanteils... . 

Mein Mäkeltiger schwört ausschließlich auf Animonda Carny und auf Feringa. Die meisten anderen Sorten guckt er mit dem Hintern an und geht weg... . Außer gegartes Hühnerfleisch, da geht er drauf ab, sowie auch Thunfisch. Aber das sind eben keine Alleinfutter. - Die anderen Tiger fressen nahezu alles. Es kommt auch mal vor, dass sie etwas ablehnen, aber eher selten. Die fressen es dann irgendwann, wenn´s nichts anderes gibt. 

Lass dich aber von den Tigern bitte nicht auf eine Trockenfutterernährung erweichen. Trockenfutter ist auf Dauer schädlich, das weißt du bestimmt... . 

Man darf auch nicht immer gleich aufgeben, wenn sie etwas nicht fressen. Gib neues Futter einfach mal einen Tag ausschließlich, wenn der Hunger zu groß wird, können die Chancen steigen. Natürlich darf man die Tiger nicht 2 Tage hungern lassen, da würdest du ihre Leber kaputt machen... . 

Wurden die Kleinen mal untersucht, ob auch alles in Ordnung ist? Nicht, dass sie gesundheitliche Probleme haben und deswegen nicht fressen?

Es gibt übrigens Katzenfutter, das kleine Bestandteile an Katzenminze enthält. Vielleicht hast du damit eine Chance....

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter\_dose/terra\_felis/terrafelis\_getreidefrei/319644?gclid=CNiQ0vKw2M8CFVIW0wodfHMGxA

Das im Link ist ein Beispiel, es gibt auch andere... . 

Viel Erfolg mit den kleinen Rackern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Valentinax3
14.10.2016, 13:26

Anfangs haben die alles gegessen was ich ihnen gab, ich hab es mit Real Nature ausprobiert, Animonda, select Gold usw.. Die mögen das einfach nicht und essen es freiwillig... Ich weiß das sie Hunger haben aber sie verweigern das Essen bis wir Ihnen was geben von unserem Essen 

0

Hallo, versuch es mit Barfen. Ich habe eine Katze zuhause, die von Anfang an jede Sorte Nass oder Trockenfutter abgelehnt hat.Ich hatte die Kleine ( mutterlos) im Alter von zwei Tagen zur Aufzucht bekommen. Zusammen mit vier Geschwistern. Die Geschwister haben alle ganz normal gefuttert, nur eben die Kleine nicht.

Allerdings frisst sie auch kein Menschenessen, also kein Huhn / keine Wurst oder kein Thunfisch. Aufgezogen habe ich sie die ersten neun Wochen mit der Flasche und danach war das Einzige was sie überhaupt gefressen hat, Quark.

Als sie das erste Mal richtig gefressen hat, war sie schon vier Monate alt. Ich war bei uns im Barf-Laden und haben mich beraten lassen. Gewolftes (im Fleischwolf zerkleinertes ) Kanichen / Pute und Ente frisst sie. Bis heute rührt sie nichts anderes an. Egal wie hochwertig das Futter ist.Sie riecht daran und geht weg. Als würde sie Futter nicht als solches erkennen.

Wir haben sie mehrfach dem Tierarzt vorgestellt und auch ein großes Blutbild machen lassen um Hormonstörungen o.ä auszuschließen. Ist alles o.k. bei ihr. Ist ganz klar psychisch bedingt .

Versuch es mal mit Pute. Weil Eure beiden Kater ja Huhn fressen. Pute kommt dem näher als Ente oder Kaninchen. Wäre aber auch einen Versuch wert. Bei uns kostet ein Beutel mit 500 Gramm 3, 30 Euro. Man kann es aufgetaut und roh füttern oder in der  Mikrowelle leicht garen lassen. Allerdings fehlen , wenn man dauerhaft nur bestimmte Sorten barft, die Vitamine und das Taurin für die Katzen. Hier gibt es Pulver zu kaufen ( z.Bsp. Felini Complete) das alle Nährstoffe enthält. Wird dann dem Fleisch zugefügt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was haltet du von Barfen, oder Schohnkost? Wäre das nicht eine Idee?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Valentinax3
14.10.2016, 13:27

Ich kann es ja mal ausprobieren 

0

Meine frisst auch mehr Trockenfutter und wenn sie keines kriegt frisst sie auch kein Nassfutter Nassfutter kriegt sie animonda vom feinsten und Trockenfutter vom Tierarzt intestinal da sie nur das verträgt habs versucht auch hochwertiges Trockenfutter das kann sie nicht verdauen!!

Ich weiss das sie kein Trockenfutter kriegen soll aber hab keine Wahl das sie eh schon bedient ist und nur immer Kleinst Mengen zu sich nimmt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sNouXHB
14.10.2016, 00:12

"Hochwertiges Trockenfutter" - musste lachen

0
Kommentar von elfriedeboe
15.10.2016, 12:53

kannst woll nicht lesen das ich es versucht habe hochwertiges Trockenfutter zu geben ,das sie leider nicht verdauen kann ! PS gibt auch gutes Trockenfutter wie von applaws!

0

Was möchtest Du wissen?