Frage von PredatorThien,

Kater = Vermeiden

Hallo gutefrage.net Community, ich werde bald 18 und dann is es hier so, dass man 18 ,,Kurze" (0,02 l) trinken muss. Ich darf mir zwar eine Sorte aus suchen, sie muss aber mindestens 32 % haben. Ich werd eig. nicht schnell betrunken, da ich nich grad der kleinste bin, nichtsdestotrotz habe ich sehr oft nach dem feiern (saufen) immer einen sehr intensiven Kater. Hat jemand eine Idee welches Alkoholische Getränk ich am besten nehmen sollte (Korn, Vodka, Whiskey, usw.) bzw. wie ich den Kater verhindern/ mindern kann ? Danke im Vorraus

Hilfreichste Antwort von Maddi86,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
  1. Du MUSST nicht trinken wenn Du nicht willst, schon gar nicht so viel.

  2. Suche Dir ein hochwertiges Getränk aus, am Besten etwas mit dem Du schon viel "Erfahrung" hast bzw. wovon Du weißt dass Du es gut verträgst und es Dir schmeckt. Ich denke am Besten wären "reine" Schnäpse, ein guter Tequila oder Wodka, oder einen guten Willi, Himbeer-/Mirabellenschnaps etc., je nachdem was Du gerne trinkst. Ich hab vorhin was von Jägermeister gelesen - davon würde ich abraten. Da ist auch viel chemisches Zeugs drin und da bekommst du nach 18 Kurzen garantiert nen ordentlichen Kater. Ramazotti ist z.B. immerhin einen TICK besser.

  3. Trinke am Besten nicht alle kurz hintereinander. Darfst Du dir das einteilen? Dann verteile die Schnäpse möglichst weit über den Abend und trinke sonst nicht noch viel andere Sachen, vor allem nicht andere Alkoholsorten durcheinander, sondern bleib bei dem, was Du dir für die Kurzen ausgesucht hast.

  4. Wenn Du alle kurz hintereinander trinken musst, deine Kollegen keine Gnade walten lassen und Du vom nächsten Tag noch was mitbekommen willst, dann kannst Du auch zum "Nachtrink-Trick" greifen. Nehm einfach eine Flasche Wasser. Die muss schon offen sein und sollte nicht mehr ganz gefüllt sein. Wenn du den Schnaps dann "getrunken" hast bzw. im Mund hast, tu einfach so als ob Du Wasser nachtrinken würdest, und lass nach dem Flasche ansetzen einfach den Alkohol aus deinem Mund mit in die Flasche fließen. Das solltest Du aber natürlich nur machen, wenn Du auch einen durchsichtigen Schnaps trinkst... wenn sich das Wasser z.B. vom Kräuterschnaps bräunlich färbt, wird das schnell durchschaut... ;) Oder Du nimmst Cola zum "Nachtrinken". Die Flasche solltest Du dann allerdings schnell danach irgendwo unauffällig entsorgen. Und mach das am Besten nicht bei allen Kurzen sondern nur bei ein paar... sollte doch irgendwer misstrauisch werden oder so kannst Du immernoch sagen, dass Du beim Nachtrinken irgendwann mal voll lachen musstest und deshalb n bissel Schnaps mit drin ist oder so... ;)

Viel Spaß!

Kommentar von PredatorThien,

Danke, hat übrigens gut geholfen ;)

Kommentar von Maddi86,

Vielen Dank für den Stern und es freut mich sehr dass meine Tipps geholfen haben :-D

Für welche Variante hast Du dich denn entschieden?

Antwort von TipsyDrinkerll,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

also zum einen solltest du dir einen möglichst guten klaren aussuchen. Sprich keine Billigmarken, denn diese verursachen definitiv nen Kater.

Geschmacklich würde ich einen guten Tequila nehmen, da ihr den wohl eher nciht habt, rate ich zu einem möglichst hochwertigen Vodka.

Ansosnten, guck das du vorher gut gegessen hast, was schön deftiges.

Und zwischendurch immer viel Wasser (ohne Kohlensäure) trinken und Morgens direkt Fenster breit auf und viel Saftschorle trinken und evtl. noch kalt duschen.

Dann hast du die besten Chancen einen Kater zu vermeiden

Kommentar von PredatorThien,

Danke, dass hört sich gut an. :)

Kommentar von TipsyDrinkerll,

Also so mache ich es immer und hatte seit Jahren keinen Kater.

Und wenn du wirklich extrem viel trinken soltest und dann auch ncoh durcheinander (wovon ich nach 18 kurzen abraten würde) vor dem schlafen gehen noch eine leichte Aspirin nehmen.

Aber am wichitgsten ist es wirklich VIEL zu trinken, da der Kater vom Mineralien und Flüssigkeitsverlust durch den ALkohol kommt

Kommentar von Ank13,

tequilla ist das schlimmste hatte mal ein riesen kater von klarem tequilla

Kommentar von TipsyDrinkerll,

Tja, das ist mal wieder ein riesen Irrtum von jemandem der keine Ahnung hat, du hattest wahrschienlich einen der schlimmsten Tequila. Ich bezweifle stark, das du einen guten Tequila hattest, ich tippe mal auf das Fuselzeugs von Sierra mit Hut.

Den Tequila ist mit das hochwertigste was es gibt. (keine Mixtos)

Kommentar von PredatorThien,

Hast du evtl. einen Tequila den du empfehlen könntest ? Ansonsten hätte ich jetzt Jägermeister genommen ...

Kommentar von TipsyDrinkerll,

nimm nicht jägermeister ! nimm lieber wirklich einen Vodka wie z.B: Skyy oder Finlandia.nach so einer Menge Jägermeister wirst du über der Kloschüssel enden

naja, keinen Tequila den es so im Laden gibt. in Deutschland bekommt man vernünftigen Tequila nur Online oder in spezialisierten Geshcäften und ab ca. 20€ z.B. Corralejo oder Sauza Hornitos

Kommentar von HUVEL,

Na wenn das mal nciht die HA verdient!!!

Antwort von Gobbi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wichtig ist nur zwischendurch Wasser trinken und am besten genau soviel Wasser wie du Alkohol getrunken hast. Bei mir hat es bis jetzt gut geklappt bisher noch keinen Kater bekommen.

Kommentar von TipsyDrinkerll,

genau so viel Wasser? Ich sauf meisten in der Nacht noch locker ne 1,5 Liter Flasche Waser, wenn ich das an Alk trinken würde :(

Aber du hast Recht, Wasser ist das beste

Antwort von MkJ4n,

Also von deinen Vorschlägen würde ich wohl eher zum Whiskey tendieren, weil man dann am nächsten Tag eher "verballert" ist als krass verkatert. Allerdings der Geschmack auf diese Menge... uiaiai!

Kommentar von TipsyDrinkerll,

bei der MEnge muss das aber ein guter sein und das wird teuer mit 18

Kommentar von sonnig0815,

Vom Western Gold Bourbon gibts absolut keinen Kater. Kostet grade mal 6,99 bei Lidl und überzeugte schon Whisky "Kenner", in der Familie. Hatte das auch nicht vermutet.... Ich persönlich nehm den immer zum mixen von Whisky-Cola. PERFEKT und nie einen Kater gehabt, obwohl wir das Zeug schon Flaschenweise vernichtet hatten...

Antwort von Sylwiana,

Ja, kannst Du vermeiden - indem Du den Alkohol vermeidest. Niemand MUSS trinken!!!

Antwort von max9998,

ist egal was man trinkt man darf nur nicht zu viel durcheinander trinken wenn du nur eine sache trinkst und betrunken bist hast du am nächsten tag mit glück überhaupt keinen kater:)

Antwort von Luscher123,

ich mein mal irgendwo gelesen zuhaben, dass wenn man bevor man schläft einen banane isst der kater abgeschwächt wird

Antwort von Ank13,

doofe idee----indem du magnesium mineralien brausetabletten zwischendurch trinks und viel fettiges isst zwischendurch ..............und nicht auf leeren magen trinken sowieso

Kommentar von TipsyDrinkerll,

Zu deiner Tequila Theorie, ich weiss ja nicht was du für nen Billig Gesöffs getrunken hast, aber von gutem Tequila bekommt man keinen Kater

Antwort von eiermaier,

Das kann durchaus Im Krankenhaus enden.

Kommentar von PredatorThien,

Das glaub ich nich.

Kommentar von eiermaier,

Kommt auf den Zeitraum an.

Kommentar von TipsyDrinkerll,

also angenommen, jede Minute einer, dann kann das ohne weiteres auch ein böses Ende haben

Kommentar von eiermaier,

Frag sich nur wie böse?

Kommentar von Hold94,

von 18 kurzen landest du nicht so schnell im krankenhaus mein lieber eiermaier! natürlich unter normalen umständem und da predatorthien sich hier gut informiert und wie er gesagt hat auch nicht so ein spärlicher typ ist, wird er das wohl wie ein normaler (junger) mann verkraften können. man muss nur wissen wie, wenn man weiss wie viel man wann aushält und seinen körper + das gesöff halt kennt kann man da echt viel beeinflussen. klar ist nicht immer so, aber ist bei jedem anders! er wird nach den 18 kurzen sicherlich nicht mehr so gerade gehen können als wäre er stocknüchtern(kommt auf den zeitlichen abstand drauf an) aber ich denke eine alkoholvergiftung bleibt da sicherlich aus, weil das braucht dann ein bisschen mehr, und da liegst du normalerweise nur noch am boden und bist bewustlos.... darauf wolltest du doch hinaus? auf die alkoholvergiftung? und klar niemand MUSS trinken aber ich finds schön wenn man eine ''tradition'' weiterträgt. und ist ja auch nicht so viel dabei, ich trinke fast jeden abend 3-4 kurze! übung macht den absturz AAHM Meister :)

Kommentar von PredatorThien,

Dass seh ich genauso.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community