Katalysator nach Freifahren immer noch Verstopft?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Am Werkstattbesuch kommt ihr nicht vorbei. Ich habe schon einiges mit verstopften Rußpartikelfiltern (nicht Katalysatoren, der verstopft beim Diesel nicht) probiert. 
Frei spülen mit Alkohol bringt nichts. Probiert. Auch frei brennen lassen funktioniert nur bedingt. Im Regelfall ist ein neuer Rußpartikelfilter fällig. Diese sind nicht billig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn alle 700km der Kat (wahrscheinlich meinst du den Partikelfilter?) verstopft ist, stimmt etwas nicht.

Wie wurde festgestellt, dass tatsächlich etwas verstopft ist, und kein Defekt vorliegt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da hier einiges durcheinander gewürfelt wird. Der beim Betrieb anfallende Ruß wird im Partikelfilter gesammelt und regelmäßig verbrannt (regeneriert) Dabei bleibt Asche zurück. Wenn der DPF nicht mehr regeneriert, kann man es manuell anstoßen über das Steuergerät und den Diagnose Stecker. Wenn der DPF mit Asche voll ist, muß man ihn reinigen, da gibt's verschiedene Möglichkeiten. Was genau ist sollte aber der Fehlerspeicher sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin,

erst mal mitteilen, was es überhaupt für ein Fahrzeug ist, welches Baujahr und wieviel km. Bei Partikelfiltern gibt es unterschiedliche Systeme.

Gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von touba
10.08.2016, 21:40

Ford Focus Turnier TDCi Futura

190.000 km

12/2003 EZ

74 kW (101 PS)

Diesel

1

Beim Händler einen Termin machen, da wird der Kat regeneriert. Vielleicht hast dann mehr Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?