Frage von cloddel, 102

Kastrationspflicht bei Katzen - bei Zuwiderhandlung Ordnungsstrafe?

Ich kenne mich überhaupt nicht mit diesem Thema aus, besitze selber auch keine Katze. Seit Beginn des Jahres besteht bei uns eine Kastrationspflicht für Freigänger. (NRW) Was geschieht bei Zuwiderhandlung? Gibt es eine Ordungsstrafe? Kann die Katze eingefangen werden? Wird sie dann "zwangskastriert" und die Kosten dem Besitzer in Rechnung gestellt? Würde mich über eine Aufklärung freuen.

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze, Katzen, Tiere, 67

In der heutigen Zeit, in der das Katzenelend mehr zunimmt, denn je, ist die Kastrationspflicht das einzige vernünftige Mittel, dem Einhalt zu gebieten. Davon abgesehen, dass unkastrierte Katzen tödliche Krankheiten verbreiten können, quälen sich weibliche Katzen unter ihrer Rolligkeit, können dauerrollig werden und an Gebärmutter- und Gesäugekrebs erkranken..

Zu deiner Frage: Ja, es gibt Bußgelder. Von zwangskastrierten Katzen habe ich jetzt noch keinen speziellen Fall gehört, aber wenn es jemand darauf anlegt..., kann das evtl. schon passieren. Katzen, die in Tierheimen abgegeben werden, und nicht kastriert sind, werden nach einer kurzen Wartefrist kastriert, wenn sich kein Besitzer meldet.

Folgendes steht in dem angehängten Link:

Die Kastrationspflicht wird von Tierschutzvereinen als auch engagierten Privatpersonen kontrolliert und bei Verstoß zur Anzeige gebracht.

Bei Nichteinhaltung der Kastrationspflicht drohen Strafen bis zu € 3.750

http://tsv-katzenjammer.jimdo.com/kastrationspflicht/

Kommentar von cloddel ,

Danke für deine Antwort. Der angegebene Link bezieht sich aber (wenn ich es richtig verstehe) auf die Gesetzeslage in Österreich, oder? Kann man evtl. Näheres beim Ordungsamt in Erfahrung bringen? Oder an wen kann man sich wenden?

Kommentar von polarbaer64 ,

Ordnungsamt ist auf jeden Fall zuständig. Da kannst du ja mal eine Mail hinschreiben. Die haben sicherlich irgendwelche Gesetzestexte, die speziell für eure Gemeinde sind.

Antwort
von Calim8, 64

Wohne auch in NRW. Aber ich habe mich mit dem Thema noch nicht beschäftigt, weil meine Katzen alle kastriert sind. Ich finde diese Kastrationspflicht sehr gut. Würde auch befürworten, wenn es bei Nichteinhaltung ein Ordnungsgeld geben würde. Es gibt schon genu Katzen- und auch Hundeelend in Deutschland. Aber die Durchführung von Strafen dürfte schwierig sein. Man muss ja auf jeden Fall den Halter einwandfrei identifizieren können

Antwort
von 1Paradise1, 42

Die Katze wird eingefangen und es wird abgelesen,ob sie einen Chip trägt,wo der Besitzer ausfindig gemacht werden kann. Ist sie nicht kastriert,so kann es für den Besitzer eine Geldstrafe geben. Zudem wird die Katze kastriert,wobei diese Kosten auch der Besitzer tragen muss. Besitzerlose Katzen werden eingefangen,kastriert und ggfl.vermittelt oder  an Futterstellen freigesetzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community