Frage von Sasoriza, 511

Kassenschulung Netto - danach nur noch Kasse?

Antwort
von NettoOpfer, 511

Natürlich nicht. Nur Kasse gibt es nicht. Es gibt noch genug nebenbei zu tun auch wenn du Hauptkasse bist. Kassieren wird jedoch deine überwiegende Tätigkeit werden. Es sei denn du hast bereits eine gewisse Erfahung wodurch man dich besser im Laden gebrauchen kann. Bist du jedoch GfB und bringst keinerlei Erfahrung mit wird deine Hauptaufgabe darin bestehen einen richtigen Kassierer zu ersetzen.

Kommentar von metodrino ,

Kasse ist doch die schönste Tätigkeit. Immerhin "darf" man sich noch um O/G kümmern (wehe eine faule Kirsche ist dabei) und man "darf" gleichzeitig noch alles im Sichtbereich verräumen wenn Ware da ist. Oder zumindest vorziehen und abschachteln. Natürlich ohne das die Kunden an der Kasse warten. Und im gleichen Tempo wie die "schnöden" Packkräfte die normale Trosos im Laden verräumen.

Was könnte es schöneres geben? Achja Test und Trainingskäufe. :D

(Aber mal ernsthaft, selbst als ML war ich teils gern in der Kasse weils halt schlicht Routine war und man *in der Kasse* mal Pause hatte. Oder Zeit für die O/G Bestellung.)

Kommentar von Sasoriza ,

Hm naja da hat dann wohl jeder seinen Lieblings Bereich^^


Ich persönlich fühle mich da sehr unwohl.

Und ich bin auf TZ angestellt 15 std. Hab halt bis jetzt hauptsächlich ausgepackt. Erinner mich an den Kommentar eines anderen stellvertr. Marktleiter am Anfang. Der meinte: wirst später kasse lernen und angebote/aufsteller und dann mal schauen, was du am besten kannst bzw am liebsten magst.

Der ist allerdings zur zeit im urlaub..

Aber auch als ich nur ausgepackt hab hats doch funktioniert im laden. Und da hab ich eigentlich fast immer allein Ware gepackt bzw am nächsten Tag war noch viel da. Wer macht das dann jetz frag ich mich  und kann ich nicht tauschen? 

Und was würde dem Markt eine unkonzentrierte Kassiererin bringen die dazu noch den Kassenschnitt immer weiter ins Minus treibt?

Kommentar von Sasoriza ,

Und zu meiner anderen Frage? Ist Kassenschulung Pflicht oder hätte ich auch ablehnen können?

Und noch mal zum jedem sein Bereich: ich persönlich hab lieber die Bewegung und so weiter da ich sonst auch nicht so viel Bewegung bekomm. Tat mir immer ganz gut mich zu betätigen.

Kommentar von metodrino ,

Mein Beitrag war eigentlich ironisch gemeint.Homage an die Leidensgenossen die schon länger dabei sind.Abgesehen von der ML Geschichte. Konnte wirklich "erholsam" sein mal nur 30 Minuten Pausenablösung zu machen.

"Und zu meiner anderen Frage? Ist Kassenschulung Pflicht oder hätte ich auch ablehnen können?"

KS ablehnen oder " absichtlich durchfallen" ist mit dem Beenden des Arbeitsverhältnisses gleichzusetzen.

Wer keine KS mitmacht oder sich weigert an die Kasse zu gehen hat in der Filiale(besonders wenn es keine Burner Filiale ist) nichts zu suchen.

"Und was würde dem Markt eine unkonzentrierte Kassiererin bringen die dazu noch den Kassenschnitt immer weiter ins Minus treibt?"

Wenn der Kassenschnitt zu schlecht oder die Differenzen dauerhaft zu hoch sind wird es Gespräche mit dem VL geben - auch weitere Konsequenzen sind denkbar. Auch sind nicht alle Konsequenzen rechtlich einwandfrei.

Wenn du anfangs langsam bist ist das noch verkraftbar, gerade dann sind mehr Kassenschichten aber Sinnvoll um dich auf Trab zu bringen.  Jeden Fehler den du übrigens machst spürt der Marktleiter. Entweder in einer schlechteren Inventur (Ärger von Oben) oder indem er jedesmal zu Kasse traben darf.

"Der meinte: wirst später kasse lernen und angebote/aufsteller und dann mal schauen, was du am besten kannst bzw am liebsten magst."

Was eine stellv. ML sagt hat erstmal kein Gewicht. Auch wenn es die Erstvertretung ist. Solche Aussagen wie die von dir beschriebene sind ohnehin netter Smalltalk, mehr aber auch nicht.

Was du möchtest ist in dieser Firma eh total egal. An der Stelle sogar zurecht - auf sowas kann man in den meisten Fällen keine Rücksicht nehmen. Je nach Filialstruktur hat man eben Pech.

"Und da hab ich eigentlich fast immer allein Ware gepackt bzw am nächsten Tag war noch viel da."

Das bedeutet ja eigentlich das du langsam warst wenn noch was übrig ist! Gerade dann ziehe ich Personal aus dem Laden ab und setz sie an die Kasse wo es mich weniger kostet als wenn ich Nachkaten oder weitere MA für deinen Job einsetzen muss.

"ich persönlich hab lieber die Bewegung "

Was dein Bewegungswunsch angeht so findet sich in Filialen bis 40k Wochenumsatz selbst an der Kasse genug Bewegung. Auch ist dieser "Wunsch" nichts worauf ich als ML bei der Planung der MA wert legen würde oder kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community