Frage von Yourselfer, 175

Kartuschenwechsel bei Idealstandard Ceralux - habt Ihr Tipps?

Hallo, mein 30 Jahre alter Cerlux Einhebelmischer tropft. Möglicherweise liegt es am Kalk oder ich muss die Kartusche wechseln. Aber wie? Schon beim Lösen des Mischerhebels gab es Probleme, die ich nur mithilfe eines Fachmannes des Herstellers lösen konnte. Er riet mir nach Aufschrauben des Gewindestifts zu sanfter Gewalt, mit aller Vorsicht, weil wesentliche Teile der Armatur nicht mehr zu bekommen sind. Laut einer Explosionszeichnung kommt dann nur noch eine Art  Plastiktülle und ein Ring, um zur Kartusche vorzustoßen. Aber die Teile lassen sich nicht einfach so abnehmen. Schrauben etc.. finde ich nicht, ausser einer, die aber m.E. schon zur Kartusche gehört. Deshalb habe ich alles mal wieder zusammengebaut, bevor ich viellicht wirklich noch etwas kaputt mache. Im Werk möchte ich nicht wieder anfragen, weshalb ich mir vom Forum Tipps und Ratschläge erwarte .Vielen Dank

Antwort
von PoisonArrow, 161

Waschtisch-Einhebelmischer?

Als Nicht-Fachmann eine 30 Jahre alte Armatur, die vermutlich bis dato noch nie zerlegt war, zu reparieren - das kann ich Dir nicht empfehlen.

Abgesehen davon, dass die Schrauben nach der Zeit äußerst schwergängig sind und auch die Kartusche sich vermutlich ebenfalls nicht =flupp= entfernen lässt - die Kartusche gibt es ebenfalls nicht umsonst. Für das Geld bekommst Du schon beinahe eine neue Armatur. Wie gesagt, für den Fall, dass es sich um eine Waschtisch-Armatur handelt : raus damit.

Grüße, ----->

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten