Was tun bei Katzenschnupfen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um Himmels Willen, hast du die Kleine denn schon zum Tierarzt gebracht? Wenn nicht, SOFORT in eine Tierklinik. Das kleine Ding stirbt dir sonst unter der Hand weg. Sie ist ganz  offensichtlich schon dehydriert, und braucht Infusionen. 

Nahrungsergänzungsmittel helfen nicht gegen Katzenschnupfen, da hilft nur ein Antibiotikum.

Woher hast du denn das Kätzchen (das wurde viel zu früh abgegeben!!!)? Die anderen Katzen dort haben mit Sicherheit alle den Katzenschnupfen, die müssen genauso behandelt werden. Wissen das die Leute? Sonst muss man sie informieren. Katzenschnupfen kann bei Kitten und alten Katzen schnell tödlich enden, und unbehandelt bei allen Katzen zu bleibenden Schäden führen.

400g ist sehr sehr leicht. Das Kitten schwebt in Lebensgefahr!

Ist/sind deine andere/n Katze/n geimpft? Auch sie können trotzdem Katzenschnupfen bekommen, daher ein Auge drauf halten. - sollte das kleine Wesen etwa einzeln gehalten werden, musst du nach seiner Genesung dringend ein zweites Kätzchen holen. Einzelhaltung von Katzen ist nicht artgerecht, bei Kitten ist es ein No-Go.

Alles alles Gute für die kleine Fellnase!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Milla3991
01.08.2016, 22:52

Hey , ich bin gestern Abend dann noch in die Tierklinik gefahren und hat dann eh eine Infusion bekommen ... heute geht's ihr schon wider viel besser und isst auch schon wider ! Danke für deine Hilfe!

0

es gibt einen tierärztlichen notdienst. bei so einem kleinen kätzchen wäre es wichtig, dass schnell ärztliche hilfe kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Milla3991
31.07.2016, 22:02

ich war eh schon beim Arzt aber der hat mir nur die Paste gegeben!

0

Da hilft nur eines, so schnell wie möglich nochmal zum Tierarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?