Frage von fisch83, 37

Geht Karpfenangeln ohne Boot?

Hallo Da ich noch neu bein karpfenangeln bin wollte ich fragen wie man auch ohne Boot Futterplätze auf höherer Distanz anlegen kann ? MfG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Zellerbue, 20

Ein Boot ist da schon sehr hilfreich, auch ein ferngesteuertes. Du kannst das auch mit der Angel machen (Stichwort: Futterrakete).

Allerdings ist es - je nach Gewässer - oft gar nicht nötig, so weit auszuwerfen bzw. Plätze in so weiter Entfernung anzulegen. Nur weil der Platz weit weg ist, ist er ja nicht gleich besser. Entscheidend ist, das Du einen interessanten Bereich lokalisieren kannst und das Du nicht direkt dran, sondern in angemessener Entfernung angelst, damit die Fische nicht verscheucht werden. Ich persönlich gehe - gerade beim Ansitzangeln - mit Kollegen los und habe keine Lust darauf, diese stundenlang anzuschweigen, damit ich die Beute nicht verschrecke. Ergo werfe ich ein paar Meter weiter bzw. setze mich etwas weiter weg und kann mit den Kumpels während des Angelns gemütlich plaudern.

Noch eins zum Schluss: Je weiter weg Du angelst, sprich je mehr Schnur zwischen Dir und dem Fisch ist, umso mehr Dehnung hast Du in der Schnur, was sich nicht zwingend toll auf Bisserkennung & Anhieb auswirkt.

Petri Heil!

Antwort
von Gartu, 2

Also falls du qualitativ gute boote suchst kann ich dir als Schlauchboot das hier empfehlen:http://www.imperial-fishing.de/index.php?page=product&info=10212

und das wenn du ein futterboot suchst:http://www.carplounge.de/de/rt4-baitboat

Antwort
von h3nnnn3, 25

ich hab ma einen gesehen der hatte nen kleinen ferngesteuertes boot mit ner kippvorrichtung oben drauf. super witzig.

aber ist ja voll lame ... lieber sitz ich am ufer und warte bis ein karpfen zufällig vorbeikommt ... und dabei trink ich bier :D bzw. radler.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten