Frage von Al2004,

Karpaltunnelsyndrom oder Sehnenscheidentzündung?

Hallo zusammen,

habe seit Wochen ziehende und stechende Schmerzen im rechten Handgelenk, was bis in den Ellenbogen reinzieht. Bin dann zum Hausarzt mit der Diagnose Karpaltunnelsyndrom, was von einem Neurochirurgen anhand eines sog. "Schweißtests" bestätigt wurde, was ich ziemlich zweifelhaft finde, da ich auch keine tauben Finger etc habe, was ja typisches Symptom für ein Karpaltunnelsyndrom ist. Nun trage ich seit knapp 2 Wochen eine Schiene, die bisher nicht wirklich geholfen hat, die Schmerzen sind nun vor allem im Ellenbogen stärker geworden. Ich vermute, dass ich eher eine Sehnenscheidentzündung habe. Hat jemand evtl ähnliche Erfahrungen gemacht? Bin mir nämlich nicht sicher, ob ich zu ungeduldig bin bzgl einer Besserung oder ob ich nicht lieber mal zum Orthopäden gehen sollte...

Antwort von Wiethoff,

Hallo, Ihre Beschwerden passen m.E. auf den ersten Blick nicht richtig zusammen bzw. weder zum einen noch 100% zum anderen. Am besten, Sie wenden sich wirklich an einen Orthopäden und / oder guten Handchirurgen. MfG Adrian Wiethoff

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community