Frage von jassi19, 17

Karikaturanalyse: "Beurteilung der Einschätzung des Zeichners aus heutiger Sicht und aus zeitgenössischer Sicht"?

Wir schreiben bald eine Karikaturanlyse und wir haben auch einen Aufbau schon gesehen: Jedoch im letzten Teil, also Teil 3, steht in der Aufgabenstellung:

Beurteilt die Einschätzung des Zeichners aus zeitgenössischer Sicht. Beurteilt die Einschätzung des Zeichners aus heutiger Sicht.

Könnte mir jemand das nochmal näher erklären auch mit Beispiel? Hab im Internet nichts in die Richtung gefunden sondern dass am Ende eher eine Interpretation kommt...

Danke schon mal im vorraus

Antwort
von regex9, 14

Aus zeitgenössischer Sicht bedeutet, dass du dich in die damalige Zeit hineinversetzen musst, um zu urteilen. Hat der Autor beispielsweise für damalige Verhältnisse sehr über die Strenge geschlagen und war die Kritik der wirklichen Situation angemessen?

Hinzu kommt ein Vergleich bzw. eine Beurteilung, inwiefern die Karikatur auf die heutige Situation zutrifft. Möglicherweise ist sie zeitlos und kann aus heutiger Sicht immer noch auf bestimmte Sachverhalten angewandt werden.

Ebenso kann sich das Bild zwischen damals und heute geändert haben. Nimm einmal an, eine Karikatur von damals würde sich über die Möglichkeit einer Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau lustig machen. Verglichen zu heute ist diese Kritik nicht mehr so verständlich/nachvollziehbar oder akzeptiert.

Ein anderes Beispiel wäre eine Karikatur über die damalige Angst vor dem Zug fahren. Für die damalige Zeit war der erste Zug ein Schreckgespenst. Heute ist es womöglich die Gentechnik oder ein selbstfahrendes Auto.

Alles in allem geht es also darum, die Karikatur aus damaligem Blickwinkel heraus sehen und verstehen zu können, um die Relevanz zu beurteilen. Der zweite Schritt ist der Vergleich mit der heutigen Zeit, um zu erkennen, inwiefern sich Probleme von damals geändert haben oder inwiefern sie nun in abgewandelter Form übertragen wurden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community