Kaputtes Gerät an Hersteller oder Amazon schicken?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sie schicken es an den zurück, mit dem Sie den Kaufvertrag geschlossen haben.

Eine Reparatur selbst vorzunehmen, ist rechtlich gefährlich, weil Sie damit das Garantieversprechen außer Kraft setzen.

Wenn das Gerät einen Fehler aufweist haben Sie einen Anspruch auf Nachbesserung oder Minderung oder Wandlung. Das sollten Sie dem Verkäuder mitteilung und um einen Stellungnahme innerhalb von 14 Tagen nachsuchen. Also senden Sie das per Einwurfeinschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buerger41
12.09.2016, 17:54

Danke für die Auszeichnung.

0
Kommentar von qugart
13.09.2016, 09:27

Garantie sollte man hier erstmal außen vor lassen, vor allem da es eine Herstellergarantie ist.

Für einen etwaigen Anspruch aus Gewährleistung bedarf es (wie bei so vielen anderen Sachen) kein teures Einwurfeinschreiben. Auch ist eine Stellungnahme des Verkäufers nicht notwendig.

Man sollte eben klar machen, wie der Gewährleistungsfall abzuwickeln ist und ob es überhaupt ein Gewährleistungsfall ist. da gleich mit Fristen zu arbeiten kann sehr kontraproduktiv sein.

0

Handelt es sich tatsächlich um einen Hard-Ware-Fehler.

Oder ist evt. die Software defekt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müssen tust du gar nix.

Nachdem es sich da aber eher nicht um einen Schaden am Gerät handelt wird dir eine Rücksendung an Amazon nicht viel bringen.

Ich würde eher mal versuchen, den Fehler zu beheben. Dürfte eine einfache Softwaregeschichte sein. Zumindest eine Neuinstallation wird da wieder alles in Ordnung bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An Amazon. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst frag einfach den Amazon Support was du machen sollst.

Greetz, PuNk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An Amazon zurück senden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?