Frage von superK, 50

Kaputter Autositze?

Angenommen das Geschäftsauto mit dem der Mitarbeiter täglich unterewgs ist (höchstens 90min mindestens aber 45min EINFACH bis zum Kunden), ist der sitzt kaputt sprich er läßt sich nicht mehr rückenschonend einstellen( der Mitarbeiter hat eh schon Kreuzprobleme). Chef weis davon macht aber nichts trotz mehrmaligem ermahnens des Mitarbeiters. Was kann der Mitarbeiter also rechtlich machen?!

Antwort
von TorDerSchatten, 38

An den Betriebsrat wenden oder den Beauftragten für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit!

Antwort
von derhandkuss, 31

Hat der Mitarbeiter gesundheitliche Probleme, ist also auf einen entsprechend gesundheitlich ausgestatteten Sitzplatz angewiesen, muss er dies nötigenfalls dem Arbeitgeber durch ein Attest belegen (können). Macht der Arbeitgeber dies nicht, wird sich jeder Arbeitgeber die Kosten einer Neuinvestition sparen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community