Frage von royalalbert, 37

Wie kann ich meinen kaputten Tagesrhythmus "reparieren"?

Leute, ich habe Urlaub (4,5Wochen). Bin in der zweiten Woche und mein Bio-Rythmus ist bereits im Ar***. Ich bin heute um 16Uhr aufgestanden... Es ist immer dasselbe, stehe auf um 14/15/16 Uhr, und setz mich gleich an den Rechner und checke meine Bots, etc. Dann ist es schnell wieder 18-20h und erst dann gehe ich mal raus einkaufen, wenn ich etwas brauche. Dann esse ich was, fange an mir die Birne zuzukiffen und haxxe die ganze Nacht, bis morgens um 7/8/9 Uhr... Wie krieg ich das repariert - am besten heute noch? Sollte ich eine Nacht durchmachen und um 20h schlafen gehen, oder sollte ich keine Nacht durchmachen und mich heute einfach um 0Uhr ins Bett boxen? Danke für Ratschläge!

Antwort
von Linda616, 28

Innerhalb eines Tages lässt sich das nicht "reparieren". Du solltest jeden Tag deinen Rhythmus finden und diesen täglich konsequent wiederholen. Das bedeutet du stellst dir jeden Morgen den Wecker auf eine bestimmte Zeit, meinetwegen um 8 Uhr und stehst auch ohne noch 10 mal auf "Snooze" zu drücken auf, setzt dich aber nicht an den Rechner sondern gehst raus und erledigst deine Sachen. Dann gehst du zu jeder Uhrzeit ins Bett, bei der du glaubs am nächsten Morgen zum Weckerklingeln wach zu sein. (Man geht von 7-8 Stunden Schlaf aus, also gehst du gegen 11 ins Bett)

Kommentar von royalalbert ,

Aber wie soll ich mir morgens einen Wecker stellen ,wenn ich erst morgens ins Bett gehe? Ich habe es versucht mir um 12 den Wecker gestellt und habe ihn heut schienbar einfach ausgemacht und weiter geschlafen bis 16 Uhr :D
Wenn ich allerdings jeden morgen einen Antrieb, oder irgendetwas motivierendes hätte (z.B eine Nachricht von dir) :D - DANN könnte es klappen ;-P

Kommentar von Linda616 ,

Indem du nicht morgens sondern abends ins bett gehst :D Es gibt jede menge "einschlafrituale" um Körper und Geist runterzubekommen, ich kenne das, ich arbeite in der Pflege und bin manchmal auch erst spät abends erst zuhause, bin eigenentlich müde und müsste ins Bett, bin aber noch zu aufgewühlt um zu schlafen

Antwort
von Wischkraft1, 16

Anscheinend ist dein gewählter Tagesablauf der Richtige für dich. Weshalb den ändern, wenn du nicht darauf angewiesen bist, nur der Konvention wegen?

Etwas anderes ist's, wenn du (dir aufgezwungene) Arbeitszeiten einhalten musst. Auch dann würde ich mir Tätigkeiten suchen, die meinen Gewohnheiten entgegenkommt. Was ich lassen würde, wäre das Kiffen aber sonst? Wenn dir wohl ist dabei?

Kommentar von royalalbert ,

Aber mir ist nich wohl dabei, den ganze Tag verpennt. Jedes Mal. Man fühlt sich irgendwann ausgelaucht, wenn man kaum mehr Sonne sieht und immer alles dunkel ist und man jedes mal im Hellen schlafen geht.. Ja liegt wohl am kiffen...

Kommentar von Wischkraft1 ,

Dann gibt es nichts als deinen Lebensrhytmus ändern. Wecker stellen auf sieben Uhr am Morgen. Aber dann auch aufstehen und anziehen, Brötchen holen gehen und weitermachen bis am Abend.
Wichtig ist einzig, dass dir wohl ist dabei.

Antwort
von AnnnaNymous, 14

Rechner aus dem Fenster werfen und das Kiffen sein lassen. Tagsüber rausgehen und mal ein Buch lesen. Dann wird alles wieder gut.

Antwort
von Nordstromboni, 12

eine Nacht durchmachen und dann immer um 21:00 Uhr schlafen gehen und um 8 Uhr aufstehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community