Frage von nerd97, 103

Kaputte Zylinderkopfdichtung?

Hallo ich habe einen Volvo v40 und ich mache mir ein bisschen sorgen wegen der zylinderkopfdichtung. Der wagen ist ziemlich am qualmen aus dem Auspuff und heute lief er auch am Anfang ziemlich unruhig. Allerdings könnte es auch einfach nur an der Kälte liegen. Den öldeckel und das kühlwasser hab ich schon geprüft. Das kühlwasser ist dunkelgrün und das öl sieht eigentlich noch normal aus, also es ist kein weißer schaum dran. Vielleicht bin ich auch nur zu vorsichtig dabei aber ich wollte mir mal ein paar andere meinungen holen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 66

Bei großer Kälte kühlen die Angase im Abgastrakt sehr stark ab und wenn sie dann an die frische Luft kommen, kondensiert der Wasserdampf schlagartig. Das sieht tatsächlich aus wie eine kaputte Zylkopfdichtung. Das sollte aber nach einiger Zeit wieder aufhören.

Ich würde das weiter beobachten und insbesondere, ob sich der Kühlwasserstand (immer bei der selben Temperatr, am besten betriebswarm messen) irgendwie merkbar ändert. Aber Vorsicht ist nie verkehrt, größere Schäden kündigen sich oft vorher an.

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 51

Wenn die Aussentemperaturen niedrig sind ist es eigentlich normal dass die Autos aus dem Auspuff "qualmen".

Schau mal weiterhin nach den Flüssigkeitsständen, wenn kein Wasser verloren geht und der Ölverbrauch normal ist brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen.

Damit die Zylinderkopfdichtung defekt ist muss auch Etwas passiert sein wie zb eine Überhitzung, einfach so von selbst aus Altersschwäche geht die gewöhnlich nicht kaputt.

Antwort
von Twort1933, 48

Hast du Öl im Kühlwasser? Welche Farbe hat der Qualm? Es muss nicht unbedingt die Kopfdichtung kaputt sein! Volvo hält in der Regel einiges aus :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community