Frage von oliver19, 17

Kapitalvermögen bei der Steuererklärung - Freistellungsaufträge?

Hallo Leute, ich mache momentan meine Steuererklärung für die Jahre 2013 bis 2015 und hänge an der Anlage KAP. Ich hatte die Jahre bis auf einen kleinen Bausparer eigentlich keine Kapitalerträge, inwiefern muss ich jetzt diese Anlage ausfüllen?

Unter diesen Sparer-Pauschbetrag von 800 € oder so ähnlich bin ich auf jeden Fall, für den Bausparer liegen mir auch Dokumente vor, wo die Freistellungsaufträge ersichtlich sind. Muss ich ähnliche Dokumente für meine Girokonten jetzt auch raus kramen um die 5 € Zinsen im Jahr zu rechtfertigen? Inwiefern ist das anzeigepflichtig?

Vielleicht noch eine Nebenfrage :) bin ich verpflichtet alle Dinge anzugeben, welche sich nur zu meinen Vorteil auswirken können. Beispiel: In den einem Jahr lohnt es sich Angaben zu dem Mehrverpflegungsaufwand zu machen, in einem anderen jedoch nicht. Bin ich verpflichtet alle diese Angaben in letzteren zwecks Vollständigkeit o.ä. auch zu machen?

Viele Dank für eure Hilfe :D

Oliver

Antwort
von mausespitz, 6

Hallo oliver19 erst einmal sind das zwei Fragen die du gestellt hast. Zu deiner Frage mit den Kapitalerträgen: wenn du bei allen Kapitalerträgen einen Freistellungsantrag gestellt hast und insgesamt 801,-- € nicht überschreitest brauchst du die Anlage Kap nicht ausfüllen. Hast du irgendwo vergessen den Freistellungsantrag zu stellen dann ist es ratsam die Anlage Kap auszufüllen um eventuell zuviel gezahlte Kapitalertragssteuern zurück zu bekommen.

Nun zu deinen Angaben wegen der Mehrverpflegung: verpflichtet bist du nicht die Angaben zu machen aber bedenke das alle Summen der Werbungskosten die du aufwenden mußt dein zuversteuerndes Einkommen reduzieren nach dem die Steuer berechnet wird. Also wenn du eine Erstattung haben möchtest gib alles an. Der Staat freud sich immer über Leute die ihm was schenken.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen, ansonsten melde dich.

Kommentar von oliver19 ,

Danke für die schnelle Antwort :)

Hab jetzt mal geschaut, hab für ein Girokonto kein Freistellungsauftrag aber da dreht sich es bei 3 Jahren um nicht mal 10 €. Aus deiner Antwort les ich heraus, dass die Anlage KAP auch nur zu meinem Vorteil sein kann, oder? Das heißt das ich mir die in Bezug auf meine aktuelle Situation eigentlich sparen kann...

Kommentar von mausespitz ,

ja du kannst sie dir sparen, aber ich würde trotzdem nicht auf 10 € verzichten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community