Kapitalismus, kann mir das jemand kurz und einfach erklären?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es ist schwer etwas so Komplexes wie den Kapitalismus in einem Satz oder einer kurzen Definition zu erklären. Vielleicht hilft es, wenn man sich vor Augen führt, dass wir gegenwärtig im Kapitalismus leben. Ihn zu verstehen heißt also die Realität zu analysieren. Aber auch dann muss man sich bewusst sein, dass er viele verschiedene Formen annehmen kann - zum Beispiel wird Kapitalismus gerne mit "freier Marktwirtschaft" assoziiert, was auch nicht zwangsläufig stimmt. Allgemein ist kapitalistische Wirtschaftsweise dadurch gekennzeichnet, dass ein Eigentümer von Produktionsmitteln Arbeitskraft kauft, die ihm durch die Produktion von Waren mehr Geld einbringen soll, als er eingesetzt hat (Kapitalakkumulation).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

K. ist die private Aneignung an Produktionsmitteln zwecks privater Profitmaximierung, was durch Ausbeutung der Lohnabhängigen entsteht. Profit ist hierbei Aneignung von Arbeitskraft, deren Arbeitsergebnis sprich vorenthaltener Arbeitsbezahlung. Profit ist nichts anderes als geronnene Arbeit, die den Lohnabhängigen als Geldleistung vorenthalten wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neutral und knapp definiert: Privateigentum an Produktionsmitteln, daraus folgend eine marktwirtschaftliche Wirtschaftsordnung, da es der Staat aufgrund des Privateigentums an den Produktionsmitteln nur begrenzt rechtfertigen kann, den Produzenten Vorschriften zu machen, was und wie sie produzieren sollen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kapitalismus ist das, was die Schere zwischen arm und reich mehr und mehr auseinanderklaffen lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TimeosciIlator
01.01.2016, 18:17

Darf ich annehmen, dass die beiden Runterpfeile von Kapitalisten stammen, oder was ? XD

4
Kommentar von Stkuber
01.01.2016, 18:46

Timeo, was wäre dein Lösungsvorschlag?
Kommunismus?

0
Kommentar von oblivion
01.01.2016, 23:21

Genau! Der Kapitalismus ist scharf wie eine Schere!

1

https://ago.immerda.ch/index2.php?option=com\_content&do\_pdf=1&id=1141


Unter obigem Link findest du u.a. folgenden Abschnitt, der dir das Wesen des Kapitalismus gut erklärt:

Die ungleiche Verteilung führt zu einer Konzentration des Kapitals bei einigen Wenigen, dadurch bekommen diese die Macht über die Arbeitnehmer/innen zu bestimmen. Diese Machtkonzentration ist der Boden für Ausbeutung der Menschen in Billiglohnländern sowie für einen Anstieg des Leistungsdrucks.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst hier viele ideologisch eingefärbte Kommentare bekommen.

Wenn du eine neutrale Beschreibung suchst, empfehle ich dir Wikipedia.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kapitalismus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lennister
01.01.2016, 18:36

Es ist wirklich interessant, dass der Verweis auf Wikipedia mit 2 "Pfeil-Runter" quittiert wird, nur, weil es wohl manchen nicht passt, dass ihre Antworten korrekterweise als ideologisch gefärbt bezeichnet werden. 

3

Als Wirtschaftssystem: Gewinnmaximierung als einziges Ziel

Als Gesellschaftssystem: Konsum und Streben nach Leistung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kapitalismus sorgt dafür das die Reichen immer reicher werden und die Armen immer ärmer.

Der Reichtum wird aus der Armut finanziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung