Frage von Jibenni, 58

Wo ist der Zusammenhang zwischen Kapitalismus & Republik?

Wo ist der zusammenhang zwischen Kapitalismus und Republik? PS: es ist nicht meine Hausaufgabe^^

Antwort
von claushilbig, 2

Es gibt zwar ziemlich viele Republiken, die kapitalistisch sind, aber m. E. besteht da kein zwingender Zusammenhang.

Es gibt / gab ja nun auch einige Staaten, die sich zumindest Republik nennen / nannten (ob sie das dann nach gängigen Maßstäben auch sind / waren, ist eine andere Frage), und die nicht kapitalistisch sind / waren, z. B. die VR China oder die DDR

Antwort
von schmidtmechau, 9

Hallo Jibenni,
inhaltlich gibt es da keinen wirklichen Zusammenhang.

Allerdings einen historischen: das Bürgertum hat, als es so nach und nach - oder gelegentlich auch plötzlich (1789 in Frankreich) - der feudalen Adelsklasse die Macht abgerungen hat, die Republik als eine Staatsform angenommen, die ihren Bedürfnissen entspricht.

Der Kapitalismus für sich allein genommen braucht nicht unbedingt die Republik. Er kann sich in faschistischen Staaten hervorragend verwirklichen, wie man ja gesehen hat.

Gruß Friedemann

Antwort
von voayager, 20

Da gibt es keinen Zusammenhang.

Antwort
von Jonnymur, 23

Das kommt auf die Definition von "Republik" an. Werden die Begriffe Demokratie und Republik untrennbar voneinander betrachtet, so ist die Demokratie der Verbindungspunkt von Kapitalismus und Republik, da ein Staat ohne Kapitalismus nicht demokratisch sein kann. Ein Marxist wird dem sicher widersprechen, aber das hat im wesentlichen mit einem absurden (Realsozialismus) oder utopischen (theoretischer Sozialismus) Verständnis von Demokratie zu tun, das Marxisten haben.

Gehe ich hingegen davon aus, dass eine Republik undemokratisch sein kann, indem ich etwa eine Diktatur als undemokratische Republik auffasse, dann gibt es keinen nennenswerten Zusammenhang zwischen Kapitalismus und Republik.

Kommentar von schmidtmechau ,

Hallo Jonnymur,

"... da ein Staat ohne Kapitalismus nicht demokratisch sein kann" - was ist das denn für eine absurde Idee?

Bezeichnet man die athenische Staatsverfassung nicht als Demokratie - es ist sogar die erste, der Begriff kommt daher! - und dort ist man vom Kapitalismus doch wohl ziemlich weit entfernt.

Und was hat Kapitalismus denn überhaupt mit Demokratie zu tun? Ist das Privateigentum an Produktionsmitteln nicht ein undemokratisches Prinzip, das jede Vorstellung von Volksherrschaft gleich ausschließt?

Gruß Friedemann

Kommentar von Jonnymur ,

@schmidtmechau Die "Athenische Demokratie" gilt als Ursprung der Demokratie, aber sie war mit Nichten eine Demokratie im modernen Sinne. Vieles, das wir heute unter einer Demokratie verstehen, traf nicht auf Athen zu. Auch einige Staaten der letzten Jahrhunderte nennen wir "Demokratie", obwohl sie das nach heutigem Verständnis nicht waren. Es geht aber darum, was Demokratie heute ist und nicht, was sie einmal war.

Der Rest deines Textes läuft darauf hinaus, was ich bereits angesprochen habe: "Ein Marxist wird dem sicher widersprechen, aber das hat im wesentlichen mit einem absurden (Realsozialismus) oder utopischen (theoretischer Sozialismus) Verständnis von Demokratie zu tun, das Marxisten haben."

Kommentar von claushilbig ,

eine Diktatur als undemokratische Republik

aufzufassen ist m. E. - zumindest vom Wortsinne her - unmöglich.

Republik kommt vom lateinischen "res publica" - "Sache des Volkes". Eine Diktatur ist aber niemals eine Sache des Volkes ...

Kommentar von Jonnymur ,

@claushilbig Nach dem ursprünglichen Wortsinne her ist es unmöglich, ja. Es gibt aber verschiedene Definitionen, die nicht alle die Etymologie berücksichtigen. Heute wird meist alles als Republik bezeichnet, was keine Monarchie ist. Es gibt für Länder wie dem Vereinigten Königreich die Bezeichnung "Gekrönte Republik", aber die konnte sich nicht so recht durchsetzen.

Antwort
von rudelmoinmoin, 30

nur bei Wiki eingeben, und dann beides Vergleichen, dann hast du dein "Referat"  

Kommentar von Jibenni ,

ist kein referat such nur jemanden der sich besser mit auskennt und besser erklärt :(

Kommentar von rudelmoinmoin ,

>der sich besser mit auskennt und besser erklärt< das nennt sich, Recherchieren, selbst machen, das Internet ist voll davon 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten