Kann/wird ein Arzt durch meine KV-Daten einsehen, wann ich bei welchem Arzt war?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, das wäre erst nach Einführung der Datenführenden elektronischen Gesundheitskarte möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo datari,

ich kann dich beruhigen. Bisher sind auf deiner Versichertenkarte nur
deine Kontaktdaten (Name, Anschrift usw.) gespeichert.

Grundsätzlich sind die Karten jedoch dazu geeignet auch weitere Gesundheitsdaten zu speichern. Bisher hat der Gesetzgeber dem nicht zugestimmt, es kann aber sein, dass es in den nächsten Jahren hier zu einer Änderung kommt.

Aktuell gilt: Wenn du deinem Arzt nicht selbst von deinen Diagnosen und Arztbesuchen erzählst, bleiben sie dein Geheimnis ;-)

Viele Grüße

Christina vom Barmenia-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das kann er nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ihm keine Auskunft darüber erteilst, woher sollte er sie denn bekommen ?

Lies dich mal in dieses Gesetz rein:

http://dejure.org/gesetze/BDSG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FragaAntworta
07.04.2016, 15:13

Bevor Du andere Leute als Blödsinnig beschimpfst, darfst Du
noch ein Seminar besuchen, um Deine Aggressivität in den Griff zu bekommen.


0

Soweit ich weiß, sollte das nicht möglich sein. Die Daten unterliegen ja weiterhin der ärztlichen Schweigepflicht.

http://www.bmg.bund.de/themen/krankenversicherung/e-health-initiative-und-telemedizin/allgemeine-informationen-egk.html

Es können m.W.n. jedoch Medikationspläne und Notfallinformationen hinterlegt werden.

Geht es bei deiner Frage um einen bestimmten Sachverhalt oder ist sie nur allgemein gemeint?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das kann er nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?