Frage von Austria20, 34

Kannt eine Leiterin, die eine Bewerberin von Praktikum kennt, sich einstellen oder einscheidet die Leute, sie im Vorstellungsgespräch da waren?

Hey,

als erste möchte ich euch Bescheid geben, dass ich Schwerhörig bin und Gramatik Probleme haben.

Ich habe in Landratamt Praktikum gemacht. Die Leiterin war zufrieden und sie hat mir gesagt, dass sie mich einstellen will. Weil die Stelle frei ist. Die Stelle war Bürodinst im Elternvertretung mit 20 Stunde pro Tag. Sie weißt, dass ich Gramatik probleme haben und Schwerhörig bin. Sie weißt auch, dass ich zu Logopädie gehen.

Ich war bei Vorstellungsgespräch. Da war die Leiterin nicht da. Es war nur Personalleute da. Sie hat mir gesagt, dass sie über mich gehört haben.

Ich habe mal wegen Fahrschein gefragt. Sie sagt, dass es gut ist mal Fahrführerschein haben. Ich habe gesagt, dass ich kein haben und mit meine 100 % Ausweiss kostenlos mit Verkehr fahren.

Dann sagt sie, dass erst in 3 Woche sich entschieden haben. Obwohl ich noch fragen haben.

Ich habe eine komisches Gefühl, dass ich eine Absage kriegen. Habe ich was falsch gemacht?

Kannt eine Leiterin, die eine Bewerberin von Praktikum kennt, sich einstellen oder einscheidet die Leute, sie im Vorstellungsgespräch da waren negativ oder Positiv?

Antwort
von kabbes69, 17

Mach dir mal noch nicht soviele Gedanken. Landratsamt ist öffentlicher Dienst und dort sind 3Wochen für eine Einstellung noch kurz. Die Entscheidung über eine Einstellung trifft der Landrat in Abstimmung mit seinem Personalchef und dem Personalrat. Bei deinem  Vorstellungsgespräch sollte auch ein Schwerbehindertenbeauftragter dabei gewesen sein. Aber falsch hast du bestimmt nichts gemacht. Viel Glück 

Antwort
von webya, 9

Das kommt auf den Betrieb drauf an und was für eine (Personal)kompetenz die Frau hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community