Kann ein Aquarium ohne Filter 10 Stunden laufen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

ja, das ist erstmal kein Problem.

Das Problem folgt dann aber mit dem neuen Filter.

Im Filtermaterial siedeln die wichtigen nützlichen Bakterien, die dafür sorgen, dass die anfallenden hochgiftigen Schadstoffe (Ammoniak, Nitrit) in ungefährliche Pflanzennahrung (Nitrat) umgebaut werden.

In einem kaputten Filter überleben die leider nicht, bereits nach 30 Minuten ohne Strom setzt das Bakteriensterben ein. Und in dem neuen Filter brauchen diese Bakterien ca. 3 Wochen, bis sie sich wieder neu gebildet haben.

In den kommenden 3 Wochen leben deine Fische also in höchster Lebensgefahr bzgl. einer Ammoniak- und/oder Nitritvergiftung.

Du solltest in dieser Zeit also sehr sehr sparsam füttern, die Schadstoffkonzentrationen gut im Auge behalten (Tests!) und mindestens alle 2 Tage (nach Bedarf sogar täglich) ca. 50 % des Wassers austauschen.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, können sie. Fische werden ja auch manchmal transportiert in Plastikbeuteln. Du kannst mit einem Strohhalm etwas Sauerstoff ins Wasser pusten aber sie sollten es überleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müssen sie wohl. Wenn möglich, stell einen Lüfter so, das er auf die Wasseroberfläche pustet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hasihupf
26.11.2015, 23:59

Hab ich leider nicht 

0

Was möchtest Du wissen?