Frage von Provence22000, 382

Kann/muss "soweit möglich" durch Kommas abgetrennt werden?

Die Mitarbeiterin legt ihre Arbeitszeiten selbst fest und stimmt diese, soweit möglich, mit den Kollegen ab.

Ist die Abtrennung durch Kommas von "soweit möglich" hier richtig? Oder wird nur ein Komma gesetzt? Oder sind die Kommas optional ???

Kann statt mit Kommas auch mit Gedankenstrichen abgetrennt werden?

... stimmt diese - soweit möglich - mit den ...

MfG

Expertenantwort
von Welling, Community-Experte für deutsch, 318

Du kannst mit 2 Kommas abtrennen, musst das aber nicht. Auch Gedankenstriche wären möglich.

Kommentar von DoktorMayo ,

Laut Duden müssen Kommas stehen, weil soweit eine unterordnende Konjunktion ist und somit einen Nebensatz einleitet (wenn auch dieser Nebensatz stark verkürzt ist).

Anders ist es bei „so weit“, das ist aber eine andere Sache.

Kommentar von Welling ,

Hallo doc, ich habe nach Duden Regel K 125 entschieden. Als Beispiel hat Duden den Satz: Wir wollen die Angelegenheit (,) wenn möglich(,) heute noch erledigen. "wenn" ist auch eine unterordnende Konjunktion. In welcher Dudenregel hast du die Sonderstellung der Konjunktion "soweit" gefunden?

Kommentar von DoktorMayo ,

Touché... ich habe nicht bei den Rechtschreiberegeln nachgeguckt (man lernt immer wieder dazu), sondern nur im ollen Rechtschreibeforum und beim Worteintrag.

Nach der Regel stimme ich dir natürlich völlig zu! 

Aber gut zu wissen, wo man die exakten Regeln findet, ich stehe damit wirklich immer auf Kriegsfuß :)

Danke für die konstruktive Kritik! 

#Dont mess with the pro

LG DoktorMayo 

Antwort
von habakuk63, 337

Ich finde die Trennung mit zwei Kommatas ist richtig, wurde ich auch so schreiben.

Kommentar von DoktorMayo ,

Kommatas? Du kannst dich wohl nicht entscheiden... ;)

Kommentar von habakuk63 ,

Danke für den Hinweis. Also, hier jetzt in korrekter Schreibweise.

Ich finde die Trennung mit zwei Kommata ist richtig, würde ich auch so schreiben.

Antwort
von DoktorMayo, 265

Also, ein Komma auf keinen Fall! 

2 Kommas sind auch ziemlich sicher richtig, aber

 ich glaube kein Komma geht auch, ich such mal... :)

Nachtrag: Nur 2 Kommas sind richtig!


Kommentar von LolleFee ,

Das ist nicht korrekt.

Wenn der Nebensatz (in diesem Fall: Die Mitarbeiterin legt ihre Arbeitszeiten selbst fest und stimmt diese, soweit dies möglich ist, mit den Kollegen ab.) formelhaft verkürzt wird, kann man Kommas setzen, muss es aber nicht. Ist der Nebensatz vollständig, müssen natürlich beide Kommas stehen. Siehe auch die Anwort von Welling.

Kommentar von DoktorMayo ,

Touché, die Sonderregel habe ich in meiner Naivität natürlich nicht berücksichtigt... Danke für die Richtigstellung :)

Kommentar von paulklaus ,

An LolleFee: Schade ! Bist mir 19 Stunden zuvor gekommen !

pk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community