Frage von gerdbauer, 51

Kanninchen Futter.Trockenfutter ok?

Expertenantwort
von Sesshomarux33, Community-Experte für Kaninchen, 29

Hallo, 

handelsübliches Trockenfutter ist schädlich. Wenn dann füttert man ein selbstgemischtes aus Trockenkräuter´n und wenig Saaten. Nötig ist das aber nur für Kaninchen in Außenhaltung während dem Winter. 

Ansonsten sollten Kaninchen jederzeit Heu zur Verfügung haben und täglich kiloweise Wiese bekommen. Im Winter oder an Regentagen alternativ Gemüse, dabei hauptsächlich auf Kohl und Blattgemüse greifen. Zweige sollten deinen Kaninchen jederzeit zur Verfügung stehen. Obst kann ab und zu als Leckerli angeboten werden. 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Kommentar von gerdbauer ,

Ist halt nur so ein Zusatz. Ich habe noch mal einen Kommentar geschrieben und es wäre nett wenn du mir darauf nochmal antworten würdest.

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Da passt meine Antwort teils. 

Pellets besser gar nicht füttern. Die quellen im Magen auf und können zur Magenüberladung führen. Ist ja auch sinnfrei Heupellets zu füttern, wenn sie frisches Heu bekommen. 

Antwort
von Laine17, 38

Nur Trockenfutter wäre nicht ideal. Die Ernährung eines Kaninchens sollte abwechslungsreich sein. Bei Trockenfutter musst du darauf achten, dass es Getreidefrei ist.

Kommentar von gerdbauer ,

Also eigentlich war das gar nicht meine Frage. Die stand nämlich nicht in der Überschrift. Aber ich sehe gerade das der text fehlt.

Kommentar von Laine17 ,

aso am besten stellt du die Frage nocheinmal

Antwort
von mohrmatthias, 24

hier steht alles wichtige drin damit du deine kaninchen im winter richtig versorgst

http://www.kaninchenwiese.de/ernaehrung/fuetterungstipps/winterernaehrung/

Kommentar von gerdbauer ,

Danke für den Link. Ich hole halt immer bei einem Bauern um die ecke heu. Der hat das von seinen Feldern und benutzt es für milchkühe. Das heu schmeckt ihnen wohk recht gut aber am meisten stehen die auf Löwenzahn. Der wächat bei uns zuhauf. Wenn ich damit ankomme habe ich schon Angst das sie mir die Hände wegfressen. 

Mfg gb

Kommentar von mohrmatthias ,

schön das du die möglichkeit hast das heu direkt vom bauern zu holen.außer löwenzahn(meine mögen es auch)kannst du auch giersch ,spitzwegerich,vogelmiere verfüttern

http://www.diebrain.de/k-frischfutter.html

Antwort
von 1Paradise1, 9

Das ist artfremd und ungesund. Kaninchen brauchen Gräser und Blüten. Gänseblümchen,Löwenzahn,Brennessel,Pfefferminz....gibt es alles in verschiedene Heuformen. Schau mal bei Fressnapf oder Onlineshop-Zooplus

Antwort
von gerdbauer, 25

Ich merke gerade das der ganze text wohl verschluckt wurde.

Meine Kanninchen bekommen täglich Trockenfutter. Allerings nicht das Trockenfutter das aus mais erbsen etc besteht. Es sind so kleine Heupellets. Außerdem kriegen sie heu und oft auch mal obst salat sellerie etc. Ich wollte nur wissen ob das ok ist, da ich mir nicht vorstellen kann dass die nur heu futtern.

Achja und wenn wir dann wieder Frühling haben kriegen sie auch wieder Löwenzahn. Das sind allerdings alles nur Zusätze und ich habe gelesen das sie kein Trockenfutter bekommen sollen.

Mfg gb

Antwort
von gerdbauer, 16

Ich frage vor allem weil ich extra Trockenfutter gekauft habe das nur aus heu besteht also so heu pellets. Keinerlei Getreide oder sonstige Dickmacher. Ist halt auch ein Platzgrund. Das heu brauct viel platz und lockt mäuse an. Sie bekommen ja auch welches aber eben nicht nur.

Kommentar von Viowow ,

wenn du diese kleinen grünen pellets meinst, das ist mastfutter und super schädlich... heu und wiese ist die futtergrundlage für jedes kaninchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten