Frage von IchBleibAnonymx, 24

Kannen von Fleisch fressender Pflanze mit Wasser befüllen?

Hallo liebe Community!:-), Ich habe auf dem Jahrmarkt eine Fleisch-fressende Pflanze gewonnen :D Nun frage ich mich ob man die Kannen der Pflanze lieber mit etwas Wasser befüllen sollte und wie man sie allgemein am besten pflegt, denn ich würde gerne etwas länger was von ihr haben und sie soll sich bei mir wohlfühlen :)o

Antwort
von synthemesc, 17

Glückwunsch zu der Schönheit - sie hört auf den Namen Nepenthes oder Kannenpflanze. Der Artikel, der in der vorherigen Antwort gepostet wurde, beschreibt die Bedürfnisse der meisten fleischfressenden Pflanzen ganz gut, allerdings hat die Kannenpflanze leicht andere Ansprüche als Venusfliegenfalle, Sonnentau und co. 

Die Kannen müssen nicht mit Wasser gefüllt werden. Die Pflanze bildet ihre eigene Verdauungsflüssigkeit, in der die Insekten zuerst ertrinken und dann verdaut werden.

Richtig (und sehr wichtig) ist der Fakt, dass Kalk auch in kleinsten Mengen nicht vertragen wird. Unbedingt nur mit Regen- oder entmineralisiertem Wasser (gibt es in der Haushaltabteilung im Supermarkt fürs Bügeleisen, meist bei den Waschmitteln) giessen. Die meisten Karnivoren brauchen ständig sehr feuchtes Substrat, Nepenthes hingegen möchte zwischen den Wassergaben leicht antrocknen könnnen - erst giessen, wenn die obersten paar Zentimeter Substrat nicht mehr feucht sind. 

Auch richtig ist der hohe Lichtbedarf - allerdings verträgt Nepenthes weniger Sonne als andere Karnivoren, ein Südfenster kann zu viel sein. Meine kriegt lediglich einige Sonnenstunden am Morgen ab bildet grosse, kräftig ausgefärbte Kannen aus - ein Zeichen für einen optimalen Standort. Ganz sicher sollte sie aber direkt an der Scheibe platziert werden, da die Lichtintensität mit zunehmender Entfernung vom Fenster rapide abnimmt. 

Falls du sie umtopfst, nimm dazu reinen, ungedüngten (!) Weisstorf. Das ist das günstigste und gleichzeitig idealste Substrat für Fleischfresser. Düngen darfst du die Pflanze keinesfalls - Karnivoren wachsen ausnahmslos in sehr nährstoffarmen Umgebungen und ein Überschuss bringt sie über kurz oder lang um. Die benötigte Nahrung holen sich die Pflanzen einzig und alleine aus der Luft. 

Viel Erfolg! :)

Kommentar von IchBleibAnonymx ,

Vielen vielen Dank !:)

Kommentar von synthemesc ,

Bitte gerne ;) 

Noch was: Falls du ihr im Sommer einen wind- und wettergeschützten Schattenplatz an der frischen Luft bieten kannst, häng sie dorthin - dort fühlt sie sich in der warmen Jahreszeit am wohlsten.

Kommentar von IchBleibAnonymx ,

Ja, ich habe einen windgeschützten Balkon :)

Antwort
von marit123456, 24

Wenn es regnet, schließen sich die Blüten. Um sich vor Regen zu schützen. Insofern wäre es Unfung, dort Wasser reinzukipppen.

Viel Licht und reichlich Wasser sind wichtige Überlebensfaktoren für fleischfressende Pflanzen. Wasser von unten, oder direkt in die Erde, aber niemals in die Gefäße und Blüten der Pflanzen.

http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fgartendialog33.s3.amazonaws.c...

Die Seite ist hübsch, vor allem wegen dem Mordfenster *lach*


Kommentar von IchBleibAnonymx ,

Ok werde ich tun danke for die hilfreiche & schnell antwort :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten