Frage von percontari, 45

Kann es sein, dass sich nach dem Volltanken mit Diesel der Tankinhalt über 1-2 Nächte um bis zu 4 Liter reduziert?

Ich frage, weil ich einen Wagen gemietet hatte. Es war ein relativ neuer VW Passat. Verbrauch dürfte so zw. 5-7 Litern liegen. Gefahren bin ich ca. 675 km und das überwiegend mit Tempomat auf ~140km/h.

An der Tankstelle habe ich vollgetankt. Habe sogar den Überlaufstopp mehrmals durch schnappen lassen (das passiert nur, wenn der Tank auch wirklich voll ist). Leider habe ich beim Wegfahren nicht auf die Tankuhr geachtet.

Auf der Rechnung vom Vermieter sehe ich jetzt eine Extragebühr fürs Nachtanken von rund vier Litern?!

Kann das sein?

Ich habe mal etwas gehört von Schaumerzeugung beim Diesel-Tanken. Kann das der Grund sein? Aber ist das dann fair, diesen Sachverhalt in Rechnung zu stellen?

Und werden 3-4 Liter weniger im Dieseltank auf der Tankuhr überhaupt angezeigt?

Ich frage mich nur, ob die mich abzocken wollen, oder das wirklich ein blöder Umstand sein kann? Oder ob nicht vielleich ein Angestellter noch 50km mit Vollgas herum gerast ist.

Ich freue mich über Eure Meinungen/Erfahrungen.

Antwort
von Toskanakalle, 18

Ich habe schon sehr oft Leihwagen gehabt, und noch nie kam die Verleihfirma an, um fehlende 4 Liter zu reklamieren. Mit Diesel kenne ich mich nicht so gut aus, aber im Allgemeinen kann man mit jedem vollgetankten Auto ca. 50 bis 100 km fahren, und die Tankuhr zeigt immer noch "voll".

Deshalb ist es höchst unwahrscheinlich, dass es bei einer normal funktionierenden Tankuhr überhaupt auffällt, wenn der Tankinhalt vier Liter weniger als knallvoll ist. Von einem Schrumpfungsprozess bei Diesel habe ich auch noch nie gehört, und das muss ja geradezu Schlagsahne sein, wenn man plötzlich 4 Liter Luft im Tank hat! Dann würde sich für mich auch die Frage stellen, ob die Tanke mir eigentlich die Luft schon mitverkauft hat.

Aber wie es auch immer gewesen sei, offenbar sind die Autoverleiher irgendwie misstrauisch geworden, vielleicht weil die Tankuhr fälschlicherweise zu wenig angezeigt hat. Daraufhin haben sie einen Mitarbeiter zur nächsten Tanke geschickt, und mit Ach und Krach hat er noch 4 Liter nachtanken können. Dann hat er ein dummes Gesicht gemacht und gedacht: Das hat sich ja nun eigentlich nicht gelohnt. (Und vielleicht zeigte die Tankanzeige immer noch zu wenig an.) Aber da war es schon zu spät, der Aufwand war betrieben worden und nun bekommst du logischerweise die Rechnung, fürs Benzin und fürs Nachtanken.

Ich würde freundlich protestieren darauf hinweisen, dass du soundsoviele Kilometer vor der Abgabe des Autos vollständig vollgetankt hast und dass die nachgefüllten 4 Liter ja wohl offenbar nicht den Aufwand lohnen. Aber da sie überhaupt nachtanken konnten, sind sie formal im Recht. Doch vielleicht möchten sie auch nicht in Bewertungen und sozialen Netzwerken an den Pranger gestellt werden und geben auf oder reduzieren zumindest die Gebühr fürs Nachtanken.

(Und mich würde es natürlich auch interessieren, welche Autovermietung wo das so gehandhabt hat.)

Viel Glück, Toskana-Kalle

Antwort
von percontari, 11

HI, danke für Eure Antworten. Habe denen höflich meine Meinung dazu geschrieben. Da ich ihnen den Tankbelegt zugeschickt habe, haben sie mir einen Nachlass aufgrund des niedrigen Literpreises gewährt. Eigentlich lächerlich wegen den paar Euro. Auf die Nachzahlung haben Sie partout bestanden.

@ronnyarmin: Das habe ich auch gleich nachgeschaut ;) Aber das sind < 2km, das könnte sich wegen 3,87 L Nachtanken schon lohnen *lach*.

Ich habe mir auch schon gedacht, dass das zusammen mit der Fahrt zur Tanke auch dem Inhalt eines leeren Tankschlauches entsprechen könnte.

Ich belasse es jetzt aber dabei, nur werde ich nicht mehr zu Sixt gehen wegen 10 EUR Preisunterschied. Der Vorteil ist nämlich wegen solcher Scherereien schnell dahin.

Antwort
von MiFringsTF, 7

Hallo        Ich habe diese Abzocke mit Europcar erlebt und hebe seitdem den Tankbeleg auf, da Datum und Uhrzeit. Zusätzlich mache ich bei der Abgabe ein Photo der Armaturenanzeige. Somit habe ich Kilometerstand und Tankanzeige dokumentiert.

Antwort
von ronnyarmin, 9

Was die Tankuhr anzeigt ist uninteressant. Wenn der Tank voll ist, geht nichts mehr rein. Auch nach 2 Tagen ist der Tank noch voll.

Wie weit war es von der Tankstelle bin zum Vermieter? Mit welchem Km-Stand hast du das Auto abgegeben, und bei welchem km-Stand wurden die 4 Liter nachgefüllt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community