Frage von PcMFr34K, 38

Kann zu hohe Impedanz den Autoradio beschädigen?

Hallo Ich habe einen Opel Astra K. Ich würde gerne an das Standard Radio einen aktiven Subwoofer hängen. Ich würde den Subwoofer in Reihe mit den vorderen Lautsprechern hängen und dafür direkt das High/Low signal (nicht Cinch) benutzen. Der Sub oder besser der Verstärker hat eine Impendanz von 4 Ohm. Meine Frage ist jetzt. Gibt es eine maximale Impedanz oder ist eine zu hohe Impedanz schädlich für den Radio?

Danke schonmal LG

Antwort
von Thorsten667, 20

Also generell ist eine hohe Impedanz nie gefährlich - nur eine zu niedrige.

Aber es ist viel einfacher - ein aktiver Subwoofer zieht sich aus den High-Inputs nur einen Line-Level ohne die Verstärkerstufe mit einer Impedanz zu belasten. (Natürlich muss der Subwoofer auch High-Inputs haben - du kannst nicht mit Lautsprecherausgängen direkt auf Cinch von einem Aktivmodul gehen - da müsste dann ein High/Low Adapter zwischen)

Deshalb musst du das auch nicht aufwändig in Reihe schalten sondern kannst das auch Parallel anschliessen.

Wenn der Astra hinten keine Lautsprecher hat würde ich den Sub aber an die Lautsprecherausgänge für hinten klemmen - das hätte den großen Vorteil, daß die Sublautstärke dann über den Front/Rear-Fader justierbar wäre.

Kommentar von PcMFr34K ,

Danke für die Antwort.

Ich habe ihn jetzt in Reihe mit den hinteren Lautsprechern geschaltet. Der Sub hat auf den High Eingängen eine Impedanz von 4Ohm, weshalb ich Angst habe ihn parallel zu Schalten. Jetzt sind eben die hinteren Lautsprecher sehr leise.

Mir ist aufgefallen, dass das Radiomodul hinter dem Handschuhfach (der Astra hat ja keinen normalen Radio mehr) relativ heiß wird. Kann das normal sein?

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community