Frage von lprulzcrossover, 24

Kann wissenschaftl. Mitarbeiter entlassen, wenn der ganze Kurs nicht mit ihm zurecht kommt?

Genauere Erläuterung hier, die Frage steht unten: Ich habe seit Anfang des Semester einen Labor-Kurs an der Uni mit drei Betreuern. Ein Prof, ein Doktorand und ein wissenschaftlicher Mitarbeiter (hat seinen Master of Sc. in Chemie). Der Kurs ist für Biologen gedacht, aber hat natürlich auch viel mit Chemie zu tun. Nun zum eigentl. Problem: Der wissentschaftl. Mitarbeiter ist auch an der Korrektur unserer Protokolle (die wir zu jedem Versuch schreiben müssen) beteiligt. Allerdings ist der gute Mann einfach komplett inkompetent. Wir (Stundenten) sind alle mind. im 6. Semester und nicht komplett bescheuert, daher sind wir schon in der Lage zu erkennen, wenn der Herr Teile unserer Protokolle "falsch korrigiert". Ich will da jetzt gar nicht weiter ins Detail gehen, die Dozenten wissen bescheid und erkennen auch, dass er viel "Müll" an den Rand der Protokolle schreibt und sie meinten auch sie hätten schon mit ihm geredet, aber dennoch hört das einfach nicht auf. Ich übertreibe nicht wenn ich sage, dass der ganze Kurs die Schnauze voll hat von diesem Typen (heute mussten 7 Gruppen in die mündl. Prüfung, weil die Protokolle wohl nicht in Ordnung waren. Alle die in der Prüfung waren, hatten das Protokoll von dem Mitarbeiter korrigiert bekommen und die Semester davor musste NOCH NIE jemand in die mündl. Prüfung).

Jetzt zur Frage: Haben wir als Studenten irgendwelche rechtlichen Möglichkeiten den guten Mann rauszuwerfen (bspw. durch einen Petition oä.)?

Antwort
von ettchen, 5

Wäre der Mitarbeiter so inkompetent, wie du sagst, wäre das ganz gewiss bereits früher aufgefallen. Da dem offenbar nicht so ist, gehe ich mal davon aus, dass die Inkompetenz eventuell anderswo liegen könnte.

Studis, die glauben, sonstwas zu wissen und zu sein, sind mir auch schon untergekommen. Nervig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten