Frage von Elderwald, 132

Kann Vermieter Strom abstellen?

Also und zwar ist es ein wenig kompliziert mein Bruder gleichzeitig der Vermieter meiner Mutter hatte einen Streit mitmir daher das wir im selben Haus wohnen hat er kurzerhand mir allein den Strom abgestellt darf er das ? was kann ich generell tun wenn er sowas wieder macht ? Noch eine Kurzinfo: ich bin über 18

Expertenantwort
von bwhoch2, Community-Experte für Mietrecht, 33

Das ist ein innerfamiliärer Streit, der wohl mit Paragraphen nicht zu lösen ist. Da sind verschiedene Menschen aus unterschiedlichen Gründen voneinander abhängig und das ergibt dann solche Situationen, wo weder Polizei noch Gesetz noch dieses Forum direkt helfen können.

Dir empfehle ich: Wenn Du über 18 bist und mit der Situation nicht klar kommst, such Dir eine eigene Wohnung, in die Dein Bruder keinen Zutritt hat. Du musst dann allerdings auch selbst schauen, wie Du Deinen Lebensunterhalt bestreiten kannst.

Expertenantwort
von Gerhart, Community-Experte für Mietrecht, 48

Das hört sich an wie du wohnst mit deiner Mutter zusammen in einer Mietwohnung. Die Stromkosten zieht dein Bruder als Vermieter ein, weil ihr keinen eigenen Zähler des Netzbetreibers habt. Dein Zimmer hat einen eigenen Stromkreis, den dein Bruder in seinen Räumen unterbrochen hat. Deine Mutter ist hier Vertragspartei und muss dafür sorgen, dass der Strom wieder zugeschaltet wird. Da du nicht Partei bist, hast du keine Rechtsmittel wie beispielsweise eine einstweilige richterliche Verfügung. Aber damit könntest drohen. Dann wird es für den Bruder hübsch teuer, falls deine Mutter das einsetzt.

Kommentar von Elderwald ,

Meiner Mutter ist das egal solange es nur meinen Raum betrifft aber wenn er schon den Strom abstellt weil er sauer auf mich ist müsste er ihn dann nicht auch überall abstellen ?

Kommentar von Gerhart ,

Ich verstehe, deine Mutter will sich nicht in eure Streitigkeiten einmischen. Erkläre deinem Bruder schriftlich, wenn er den Strom nicht auf der Stelle zuschaltet, dass du dann gegen ihn eine Unterlassungsklage beim zuständigen Amtsgericht erheben wirst. Falls du finanziell die Gerichtskostenvorauszahlung nicht leisten kannst, dann kannst du beim AG Prozesskostenhilfe beantragen.

Dein Bruder verliert diesen Prozess mit höchster Wahrscheinlichkeit. Aber ich glaube, dass er den Strom wieder zuschaltet und nicht 300€ für Dumdideldei in den Sand setzen will.

Antwort
von berlina76, 56

Bei wem Wohnst du? bei deiner Mutter oder in einer Separaten Wohnung. Wer ist dein Vermieter?

Normalerweise wird Strom separat gezahlt, an die Stromgesellschaft und hat nichts mit der eigentlichen Miete zu tun. Also kann der Strom nicht abgestellt werden, außer vom Lieferanten.

Kommentar von Elderwald ,

Ich wohne bei meiner Mutter

Kommentar von berlina76 ,

Zahlt deine Mutter an deinen Bruder den Stromanteil? ist sie in Rückstand? Wenn nicht hat dein Bruder keine Handhabe. 

Er kann deiner Mutter auch nicht verbieten, das du bei Ihr wohnst.

Also muß deine Mutter fordern, das der Strom wieder angestellt wird.

Kommentar von Elderwald ,

Ist etwas kompliziert klar zahlt meine Mutter aber wenn ihr Ma was fehlt an Geld zahlt er wie diesen Monat,nur er lebt quasi bei uns mit essen trinken usw. Mal da en bisle Geld is son wenn er zu wenig hat helfen wir und andersrum aber darf er mir allein den Strom abstellen? Nur mein Zimmer? Wenn er ihn schon abstellt muss er ihn dann nicht ganz abstellen?

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht & Vermieter, 26

Nein, darf er nicht, das ist verbotene eigenmacht.

Antwort
von Zeitnot, 57

Er darf dir den Strom nicht einfach grundlos abstellen, da du durch den Mietvertrag i.d.R. Anspruch auf diesen hast. Das ist nur erlaubt, wenn du der Mietzahlungspflicht nicht nachkommst, d.h. du keine Miete mehr zahlst.. Im Zweifel musst du dich an den Mieterschutzbund wenden!

Kommentar von johnnymcmuff ,

Das ist nur erlaubt, wenn du der Mietzahlungspflicht nicht nachkommst, d.h. du keine Miete mehr zahlst.

Einen Beweis bitte für diese kühne Behauptung!

Kommentar von Zeitnot ,

http://www.anwalt.de/rechtstipps/darf-der-vermieter-einfach-den-strom-abstellen_...

Das AG verpflichtete den Vermieter jedoch dazu, die Stromversorgung wiederherzustellen. Auch wenn der Mieter wegen Beendigung des Mietverhältnisses kein Recht mehr auf den Besitz der Wohnung hat, so sei er - solange er die betreffenden Räumlichkeiten bewohne - noch immer deren Besitzer. In dieser Zeit treffen den Vermieter somit noch immer gewisse Mindestpflichten. Denn nach dem heutigen Lebensstandard haben die Bewohner einer Mietwohnung Anspruch auf Stromversorgung. Dieser Versorgungsstandard gilt zumindest auch noch für eine angemessene Zeit nach Vertragsbeendigung.

Kommentar von Gerhart ,

Hier liegt der Fall ganz anders, daher ist dieser Kommentar nicht anwendbar.

Kommentar von Zeitnot ,

Der Grundsatz steht aber. Mieter haben mit dem Mietvertrag Anspruch auf eine Stromversorgung.

Antwort
von Novos, 37

Hast Du denn Stromschulden bei ihm? Wenn nicht, darf es ihn auch nicht abstellen.

Kommentar von Elderwald ,

Nein die Miete der Strom usw. Läuft alles über meine Mutter und die zahlt

Antwort
von DerHans, 56

Hast du denn einen separaten Mietvertrag mit deinem Bruder?

Den Strom kann er dir nur abstellen, wenn du deine Rechnung nicht bezahlst.

Kommentar von Elderwald ,

Nein ich wohne noch bei meiner Mutter und die hat den Mietvertrag mit meinem Bruder er stellt hallt einfach den Strom am sicherungskasten ab und ich kann da nicht ran

Antwort
von Fruchtgummii, 24

bescheid sagen ansonsten bullen rufen

Kommentar von Gerhart ,

Die Bullen werden der Fragenden was husten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community