Frage von Pampersrambo, 37

Kann Vermieter fristlos kündigen und Hausverbot aussprechen?

Mein Vermieter hat nach einem Polizeieinsatz(nicht zu unserer Adresse gerufen)und angeblichen nicht beweisenden Diebstahl meinem Verlobten fristlos gekündigt (mit Abmahnung)und ein Hausverbot ausgesprochen.Es bestehen keine Mietrechtsänderung,oder ähnliches.Er hat keine Schäden am Haus angerichtet und auch dem Vermieter nichts getan.Im Gegenteil er war immer hilfsbereit und freundlichzu ihm.Ist diese Kündigung rechtens? Kann er ihm überhaupt ein Hausverbot aussprechen?Wenn ich das richtig verstanden habe hat er mir mit der Vermietung das Hausrecht der Räumlichkeiten überlassen und ich kann Besuch empfangen wie ich lustig bin oder? Vielen Dank für die Antworten! LG

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von hazelnut19, 27

nein der vermieter hat immer noch das Hausrecht...wenn er einen triftigen Grund sieht kann er deinem verlobten hausverbot erteilen.

Kommentar von Pampersrambo ,

Auch wenn er ihm persönlich nichts getan hat,keinen Schaden am Haus angerichtet hat?

Ich habe soviel gegooglt und lese überall etwas anderes aus dem Grund stelle ich hier diese Frage. 

:(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community