Frage von Pollux101, 23

Kann Unterhaltsvorschuss nach der Ausbildung von mir eingefordert werden?

Hallo zusammen,

ich zahle derzeit rund 280 € Unterhalt für meine dreijährige Tochter. Jobtechnisch bin ich nun leider in einer Sackgasse und der Job steht auch auf wackligen Beinen. Ich bin am überlegen, was für mich sowie für die kleine das Beste ist. Die sinnvollste Option ist nun, nochmals eine zweijährige Ausbildung zu machen. In der Zeit wäre ich aber nicht zahlungsfähig. Dennoch gibt es ja den Unterhaltszuschuss von rund 150 in Fällen der Zahlungsunfähigkeit. Nun meine Frage: Kann das vom Jugendamt vorgeschossene Geld bei mir nach der Ausbildung eingefordert werden bzw. ist das in meinem Fall wahrscheinlich oder eher nicht?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Pollux101,

Schau mal bitte hier:
Kinder Unterhalt

Expertenantwort
von DFgen, Community-Experte für Unterhalt, 6

Wenn du bereits eine Ausbildung abgeschlossen hast, so würdest du den Unterhaltsvorschuss während einer weiteren Ausbildung höchstwahrscheinlich später zurückzahlen müssen. Denn eigentlich wärst du ja weiterhin in der Lage, deiner Unterhaltsverpflichtung nachzukommen.

Solltest du deinen erlernten Beruf hingegen nachweislich aus gesundheitlichen Gründen o.ä. nicht mehr ausüben können, so dass eine zweite Ausbildung nötig wäre (z.B. Umschulung), würde möglicher UV aufgrund geringen Ausbildungseinkommens später nicht zurückgefordert werden.

Antwort
von isomatte, 11

Das Jugendamt wird sicher sehr genau prüfen ob eine weitere Ausbildung notwendig ist oder nicht !

Wenn nicht,dann wird wohl eine Rückforderung auf dich zukommen,denn du könntest ja weiterhin deinem erlernten Beruf nachgehen und somit deinen Unterhaltspflichten nachkommen.

Etwas anderes wäre es natürlich wenn du noch gar keine abgeschlossene Berufsausbildung hättest.

Aber um ganz sicher zu gehen,würde ich mir mal einen Termin zu einem Beratungsgespräch bei einem Fachanwalt machen,dass kostest zwar ggf.etwas,ist aber immer noch viel günstiger,als wenn du dann alles zurück zahlen müsstest.

Antwort
von Griesuh, 5

Ja, der Unterhaltsvorschuß durch das Jugendamt wird irgendwann von dir zurückgefordert werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community