Kann unsere Hausverwaltung uns zu Rauchmeldern zwingen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn die Hausverwaltung des mehrheitlich so beschlossen hat, das in allen Wohnungen des Hauses einheitliche Rauchmelder installiert und diese jährlich durch eine Fachfirma gewartet werden, kannst du eigentlich nichts dagegen machen. Bei mir im Haus war es genau das selbe, die einheitlichen Rauchmelder wurden in unserer Wohnung auch installiert, obwohl wir bereits ein Jahr vorher eigene angebracht hatten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wirst du keine Chance haben. Abgesehen davon, dass wohl inzwischen (fast) überall Rauchmelder Pflicht sind, wird man sich versicherungstechnisch absichern und eine Fa. verantwortlich mit Installation und Wartung beauftragen. Bei Eigeninstallation ist die Wartung nicht unbedingt gewährleistet.

Es gibt viele Rauchmelder, die eigentlich diese Bezeichnung gar nicht verdienen. So kannst du aber sicher sein, dass vernünftige Rauchmelder installiert und jährlich gewartet werden.

Im Übrigen werden diese Melder nur in Flur und Schlafzimmer installiert - die anderen Melder kannst du behalten. So war es jedenfalls bei mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Mietwohnungen hat die Hausverwaltung das zu bestimmen, bei Eigentumswohnungen ist der Eigentümer verantwortlich, die Hausverwaltung kann einen Vorschlag machen, mehr nicht. Zwingen schon gar nicht. Wenn die Eigentümer in der "einfachen" Mehrheit dagegen sind, ist es so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
05.06.2016, 14:02

Wo steht das, das mit der Verantwortlichkeit?

Verantwortlich bei uns ist die WEG, so jedenfalls die Gerichte, nicht der Eigentümer.

0

Diese Entscheidung kann mit einfacher Mehrheit beschlossen werden. (Bei der einfachen Mehrheit zählen aber die jeweiligen Miteigentümeranteile.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
05.06.2016, 14:00

Wo steht das? Bei uns in der TE steht Stimmrecht nach Kopfzahlen. Dürfen wir abstimmen oder wäre es unzulässig?

0

Du mußt das hinnehmen. Es ist Vorschrift Rauchmelder anzubringen. Pech, dass ihr schon welche habt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, wir Verwalter zwingen weder Eigentümer noch Mieter zu irgend etwas. Hier geht es um eine WEG und da werden die Mitglieder einem Verwalter schon das Horn scheuern, wenn der etwas macht, was er nicht soll, oder?

Zudem geht es um Rauchwarnmelder, also um die Umsetzung gesetzgeberischer Vorgaben, und da hat weder der Verwalter noch der einzelne ET Spielraum.

Die WEG haftet, nicht der einzelne ET, also sattet aus auch die WEG und die ET bezahlen, so jedenfalls der BGH.

Viel Glück.

Stimmenmehrheit entscheidet nur über den Vertragspartner, nicht über das wie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn beschlossen wurde, Rauchmelder einzubauen, kannst du dich dagegen nicht wehren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen,

Lt. BGH Urteil VIII ZR 216/14 müssen Sie den Einbau und die Wartung auch dann dulden wenn Sie bereits eigene Geräte installiert haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
05.06.2016, 14:08

Naja, da geht es aber um Mieter und Haus- und Grund sagt:

Das Urteil ist vernünftig und praxisnah. Vermieter müssen durch Auswahl und Wartung geeigneter Geräte sicherstellen können, dass in jeder Wohnung funktionstaugliche Rauchwarnmelder vorhanden sind und sich nicht darauf verlassen müssen, dass der Mieter diese Aufgabe zuverlässig wahrnimmt.

Für das WEG-Recht hat der BGH dies allerdings anders
gesehen. In einer Wohnungseigentümergemeinschaft kann die Gemeinschaft zwar auch beschließen, dass alle Wohnungen mit Rauchwarnmeldern ausgestattet werden, muss jedoch auf Eigentümer Rücksicht nehmen, die solche Geräte bereits selbst eingebaut haben. Dort besteht bestenfalls eine Nachweispflicht für solche Eigentümer, dass sie geeignete Geräte eingebaut haben.

0
Kommentar von AndreasEhretSV
05.06.2016, 14:37

Hier kommt es ergänzend darauf an ob die betroffenen Eigentümer nachweisen können das die bereits installieren Rauchwarnmelder der DIN 14676 entsprechen und die Funktionsprüfung entsptechend den dort vermerkten Vorgaben erfolgt. Wie verhält es sich hier aus Ihrer Erfahrung? Ist die einfache Erklärung ausreichend oder muss sich die Gemeinschaft im Sinne ordnungsgemäßer Verwaltung davon überzeugen dass die Geräte tatsächlich den Anforderungen entsprechen und die jeweiligen Eigentümer tatsächlich eine ordnungsgemäße Prüfung vornehmen? Der einfach Knopfdruck reicht ja nicht aus..

0

Sind das einfach so ein paar billig Dinger die man an die Decke klebt?

Oder ein ganzes Rauchmeldersystem?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du bereits Rauchmelder in allen dafür vorgesehenen Räumen hast, musst Du das dem Vermieter zeigen und nachweisen. Der Vermieter ist dafür verantwortlich. Er kann die Kosten allerdings auf die Mieter abwälzen. Wenn Du diese Rauchmelder wirklich schon hast, dürfte das okay sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
05.06.2016, 14:03

... und warum sagt der BGH NEIN, zu deiner Behauptung?

1

ja das kann sie .. denn sie sind dazu verpflichtet ! Ohne diese Gesetzliche Tun bezahlt die Feuer/Brand Vs nicht. Teuer ist allerdings , die Wartung .. die besteht aus einem Test der Funktionalität von Gerät / Batterie. Wofür der Vermieter ebenfalls Verantwortlich ist.. diese 3 min Wartung pro Wg, kostet weit mehr als komplett neue Geräte..

Eine Abstimmung entfällt in eurem Fall .. das es gesetzlich vorgeschrieben !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es eine Eigentümerversammlung darüber gegeben hat und dort entschieden wurde, das alle Wohnungen mit Rauchmeldern ausgestattet werden und durch eine Firma gewartet werden sollen, ist es ein Mehrheitsbeschluss.

Du hättest zu der Versammlung hin gehen können und da dein Veto einlegen können.

Das ist wie mit Wahlen, keiner geht hin, aber alle Meckern anschließend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung