Frage von Adeloner, 52

Kann uns das in die schuhe geschoben werden?

Ich und ein Freund waren gestern unterwegs als uns plötzlich die Polizei aufhielt und uns vorgeworfen hat ein Seitenspiegel eines Pkws kaputt gemacht zu haben da ein Zeuge zwei Jungs gesehen hat und wir in der Nähe waren vom Tatort und ich eine Verletzung hatte an meiner Hand woraufhin sie mehr dachten dass ich den Seitenspiegel kaputt geschlagen habe kann unsere Unschuld bewiesen werden oder kann uns das in die Schuhe geschoben werden? Fingerabdrücke und DNA musste ich schon mal bei der Polizei abgeben sie sagten die Spurensicherung würde das Auto Untersuchung allerdings sagte mir der Polizist dass ich es auch mit meinem Fuß getreten haben könnte sie wollen uns das in die Schuhe schieben könnte ich ein Strafe jetzt bekommen? Bzw könnten sie damit durch kommen ?

Danke im voraus

Antwort
von Artus01, 16

Ob man euch das in die Schuhe schiebt kann von hier nicht beurteilt werden.

Ihr könnt zunächst nur abwarten was jetzt weiter passiert, wenn überhaupt. Letztlich ist es so daß der Staatsanwalt beweisen muß daß ihr die Täter seit.

Antwort
von Chumacera, 34

Wenn ihr dieses Auto nie berührt habt, werden die Tests ja alle negativ sein und niemand wird euch was anhängen können.

Die Zeugenaussage hat hier keine Gültigkeit, da es normalerweise immer zwei Zeugen sein müssen und du schreibst jetzt ja nur von einem.

Kommentar von Artus01 ,

Wo hast Du den Unsinn von den zwei Zeugen bloß her?

Kommentar von Chumacera ,

Das ist so, weil ja sonst jeder alles mögliche behaupten könnte.

Antwort
von Seanna, 30

Nur wenn es zweifelsfrei nachgewiesen werden kann.

Im Zweifel für den Angeklagten - schon mal gehört?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten