Frage von hdhdhddedede, 653

Kann Unity media Router tc7200 ports freigeben?

Ich habe zwar schon gelesen das das nich geht aber wenn ich auf die Seite 192.168.0.1 gehe und mich an melde gibt es unter erweitert eine Option namens portforwarding da steht einmal create ipv4 und Create iPv6 kann ich jetzt portforwarding machen oder geht das nicht (möchte mal für meine Schulklasse einen pocketmine MP Server machen)

Antwort
von thomasschaefer, 535

Die Anleitung hier ist leider sehr schlecht(übersetzt):

https://www5.unitymedia.de/content/dam/unitymedia-de/hilfe---service/doc/Benutze...

Wenn Du mit "Create IPv6" nicht weiter kommst, dann schalte doch mal die IPv6-Firewall ab. Im oben verlinkten Handbuch steht das auf Seite 38.

Wenn Du das alles überstanden hast, kommt leider eine bittere Erkenntnis dazu:

pocketmine MP kann wohl noch nicht mit IPv6 arbeiten.

In der FAQ wird noch beschrieben was 0.0.0.0:19132 bedeutet.

(IPv6 würde anders aussehen)

Und im Sourcecode kommt nur zweimal das Wort IPv6 vor, einmal mit dem Stichwort TODO davor.

//TODO: IPv6

Auch lässt das weitere Auftauchen von ausschließlich AF_INET die schlimmsten Befürchtungen wahr werden.

Vielleicht ist es besser, Du schickst mit Deiner Schulklasse erst einmal ein paar (IPv6)Patches zu MP, damit deren Software überhaupt internetfähig wird.

Expertenantwort
von deruser1973, Community-Experte für Server, 460

Bei Unity Media gibt es nach aussen kein IPv4 - also kannst du dafür auch keine Ports freigeben...

Kommentar von thomasschaefer ,

Wen interessiert schon IPv4. Er kann IPv6 nutzen und sollte dort auch Rechner freigeben können.

Kommentar von deruser1973 ,

Serverhosting mit IPv6 funktioniert aber noch nicht bei Spielen... (Minecraft ect..)

Versuch das dochmal bitte zuerst, bevor du hier so "schlaue" Kommentare abgibst...

Kommentar von thomasschaefer ,

Dass einige Spiele nicht via v6 laufen, ist richtig. Du behauptest aber zum wiederholten Mal, dass man an DS-lite-Anschlüssen keine Ports öffnen könne. Generell stimmt das nicht. Nur einige Spiele sind zu schlecht um das nutzen zu können.Daraus ziehen die meisten Leute die falschen Schlussfolgerungen. Statt bei unitymedia oder Vodafone herumzujammern, sollten sie die Spiele reklamieren. Die Spiele lassen sich umprogrammieren. Die ipv4-adressen sind verbraucht. Das sollte jemand mit 43 Lebensjahren eigentlich schon mitbekommen haben.

Kommentar von deruser1973 ,

klaro ist mir das bekannt, aber anstatt mich hier anzugehen, könntest du mal eine gescheite Lösung posten WIE man die Ports denn freigibt - scheinbar weisst du das allerdings selbst nicht...

Ich konnte bisher auch noch keinen Port IPv6 freigeben, nicht bei Kabeldeutschland und nicht bei Telekom - und mit Minecraft kann man sehr wohl auch auf IPv6 joinen, allerdings NUR, wenn der Server ausschliesslich über IPv6 gehostet wird....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community