Frage von bastidunkel, 64

Kann über das Futter der Geschmack von Hühnereiern beeinflusst werden?

Und was sollte man füttern, damit das Eigelb schön gelb wird?

Antwort
von ponyfliege, 27

ja. das futter kann nicht nur, es beeinflusst den geschmack von hühnereiern.

körnerfutter und grünfutter ist gut - und hin und wieder mal ein paar mehlwürmer oder eine handvoll tauwürmer oder regenwürmer, etwas quark oder joghurt füttern. sauer gewordene milch mögen sie ebenfalls gerne. oder käsereste (schön fein geschnitten). unsere hühner haben auch immer mal essensreste bekommen: kartoffeln mit sauce, erbsen, reste vom salat putzen (die grossen blätter vom rand oder was etwas welk war) etc...

hühner sind keine reinen pflanzenfresser. sie benötigen tierisches eiweiss.

ausserdem kann man die eierschalen trocknen lassen, fein zerstampfen und wieder unter das futter mischen. oder man gibt futterkalk. auch die kalkgabe ist unbedingt notwendig.

bloss nicht so ein zeug wie legemehl füttern. sonst sind die eier nicht besser als die aus dem discounter.

wenn man regelmässig grünfutter gibt, wird das eidotter schöne orangefarben - und besonders gesund. das aufgenommene beta-carotin wird dort eingelagert.

es kommt aber auch auf die hühnerrasse an. es gibt rassen, bei denen die dotter eher hell und welche, bei denen die dotter eher dunkel sind. auch grösse und "cremigkeit" der dotter unterscheiden sich von rasse zu rasse.

die "italienischen braunen" (leghorn, eine mittelgrosse rasse), wyandotten, langschan und bielefelder kennhuhn liefern qualitativ hochwertige eier.

regelrecht begeistert bin ich von den eiern der recht legefreudigen sebright hühner. da macht das tief orangefarbige dotter fast das halbe eigewicht aus. es ist aber eine zwerghuhnrasse (ei um die 40g) und nicht ganz einfach zu halten.

Antwort
von EIfenstaub, 32

Geschmack und Färbung wird sogar sehr vom Futter beeinflusst. Nicht nur, aber vor allem.... 

Wie übrigens bei allem anderen auch. Darum ist Fleisch nicht gleich Fleisch, neben dem Geschmack nimmt es auch Wirkung auf die Qualität. Geschmack, Geruch, Konsistenz, Färbung.  

Wie Du genau Einfluss nehmen kannst, steht hier gut erklärt: 

http://www.tierwelt.ch/?rub=4491&id=37722


Antwort
von DonkeyDerby, 29

Ja. Wenn Fischmehl gefüttert wird, ist das als Geschmack in den Eiern deutlich wahrnehmbar.

Um das Eigelb schön gelb zu bekommen, füttert man entweder frisches Grünfutter und gönnt den Hühnern direktes Tageslicht oder man verfüttert Beta-Carotin.

Antwort
von sikas, 16

Aber sowas von denke da nur an die Eier in den 80igern wo Fischmehl zur fütterung eingesetz wurde und es glücklichweis bald wieder eingesllt wurde den Eier mit Fisch Geschmack war echt ekelig.

Aber man kann das auch positiv einsetzen wir hatten mal sehr viel Rosmarien angebaut und unsere Hühner über knapp 5 Wochen   mit Rosmarien im Futter ab einer woche hatten wir da Eier mit leichter Rosmarin Note.

LG Sikas

Antwort
von gartenkrot, 20

Wenn die Hennen minderwertiges Futter bekommen, ist das ganz klar am Geschmack erkennbar, aber wenn man als Verbraucher nicht bereit ist pro Ei gerade mal 10cent zu zahlen braucht sich keiner wundern. Bei mir kommen billigeier nicht auf den Tisch, ich kaufe lieber Eier die etwas mehr kosten, dafür aber schmecken und auch die gibt's beim selben Supermarkt.

Kommentar von bastidunkel ,

Ich habe vor, mir eigene Hühner zuzulegen. Die Eier aus dem Supermarkt schmecken nicht wirklich gut. Hinter unserem Haus habe ich eine große Wiese gepachtet. Da baue ich einen Stall für ca. 20 Hühner. Da hätten die Tiere eine wirklich artgerechte Umgebung. Meine WG-Bewohner essen auch alle viele Eier und wir wechseln uns bei der Hege und Pflege ab.

Kommentar von gartenkrot ,

da hast du Glück, dass das auch deinen Nachbarn gefällt, das gegackere am frühen Morgen ist nicht jedermanns sache. Ich habe leider keine andere Wahl als mir welche zu kaufen. Der Vater meines Freundes hat früher selber Hühner groß gezogen und könnte dir Tipps geben.

Kommentar von bastidunkel ,

Solange kein Hahn dabei ist, halten sich die Geräusche in Grenzen. :-)

Antwort
von netflixanddyl, 25

Ich weiß nicht ob es dafür jetzt spezielles Futter gibt, aber Getreide, Gras und Sonnenlicht reichen dafür aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten