Frage von oiuztrewq123, 38

Kann Täter (Versuchte Tötung) eine auf Phsychisch gestört tun?

Ihr kennt ja wahrscheinlich meine letzten Beiträge. Verzweifelt suche ich nach vielen Antworten.

Kann ein Mann (Täter), der Kinder hat, Auto fährt und Arbeiten geht und noch nie beim Phsychologen war, Plötzlich nachdem er versucht hat einen Menschen mit einer Messer Attacke zu töten, in U-Haft eine auf "Ich bin Phsychisch krank" machen ?

Könnte so ein Mensch die Mindesstrafe von 2 jahren haft bekommen ?

Würde man so einen Menschen von der u-Haft entlassen bis zu Gerichtsverhandlung ?

Danke an die Hilfreichen Antworten oder auch nur Tipps.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von MKausK, 33

Er kann ja durchaus  auch psychisch krank sein, ist er das, könnte er als gemeingefährlich eingestuft werden und in einer Klinik eingesperrt werden ist das unheilbar kann das auch bis zu seinem Tod sein. 

Wenn er  Monate nach der Tat in U haft sitzt, kommt er bis zum Urteil nicht mehr raus, weil sich ja nichts geändert haben kann. Fester Wohnsitz, Arbeit , keine Fluchtgefahr

Kommentar von oiuztrewq123 ,

Könnte er mit der behauptung krank zu sein eine 'Mildere' strafe bekommen ?

Kommentar von MKausK ,

nur wenn Gutachter ihm ein krankhafte Persönlichkeit attestieren.

War er zum Zeitpunkt starkalkoholisiert oder hat er einen deutlich unter dem Durchschnitt befindlichen IQ mindert dieses die Strafe.

Eingeschränkt schuldfähig nennt man das

Kommentar von oiuztrewq123 ,

Nein, er ist eigentlich ein Normaler, der Arbeiten ging , mehrere Kinder hat , normal Auto fährt, er war im Urlaub, redete Normal. Nur was nicht Normal bei ihm war ist, das er immer seine Frau geschlagen hat. Ansonsten nach aussen hin bzw auch in der Familie (ausser dass mit seiner Frau) war er Normal...

Kommentar von MKausK ,

Seelische Abgründe sieht man niemanden an, denke da an den sympathischen Jürgen Bartsch der hat 4 Knaben zu Tode gequält...

der hatte ein Babyface

Antwort
von feinerle, 11

Einen auf plemplem kann der schon machen, ob der das jedoch ist, wird ein Gutachten zeigen und zuletzt ein gericht feststellen.

Und nein, man lässt den dann nicht laufen, selbst dann nicht, wenn sich das bestätigt, derUnterschied zw. einem Knast und einer geschlossenen Anstalt ist jetzt nicht wirklich vorhanden, nimmt sich also nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community