Frage von trjoschka666, 66

Kann starker Hunger zu Übelkeit werden?

Ich mache seit heute die 1000 kcal Diät und habe vor ungefähr 5 Stunden ein kleines Stück Brot gegessen. Anschließend hatte ich innerhalb von 30 Minuten wieder Hunger, der immer stärker wurde. Jetzt ist das Hungergefühl zum Großteil weg und mir ist schlecht. Was ist das? Kann starker Hunger zu Übelkeit werden? Hat jemand Erfahrung?

Antwort
von Vivibirne, 18

Ja natürlich du bist unterzuckert und hast keine Energie für den Körper

Antwort
von voayager, 21

Immer wieder das Gleiche, das weibliche Geschlecht ist anfälliger bei Essenskarenz. Hunger stellt sich schneller ein und macht es nicht selten unruhig, oder unleidlich bzw. hippelig. Mädchen und Frauen wollen schneller gesättigt sein.

Semper idem, würde da der Lateiner wohl sagen.

Antwort
von SimonP1999, 44

Ja das ist sogar sehr wahrscheinlich:

1, dein Körper hat Magensäure produziert in Erwartung auf Essen und weiß jetzt nicht wohin damit,

2, Dein Körper braucht Energie und symbolisiert das der Kreislauf langsam Probleme macht.

Antwort
von user023948, 13

Ja, kann er! Wenn es bei dir erst nach so langer Zeit ist, okay! Aber ich krieg schon Bauchschmerzen morgens hunger nach dem aufstehen und mir ist dann schlecht! In der Nacht verbraucht dee körper ja so gut wie nix!

Antwort
von horizonld97, 32

Ja. Zumindest ist es bei mir genauso, irgendwann nimmt das Hungergefühl ab, dafür kommt Übelkeit und Bauchschmerzen

Antwort
von Trabbifrager, 30

Diese Diät ist ungesund. Der körper brauch mindestens 1500 kcal pro tag.

Antwort
von Lumpazi77, 32

Du hast vermutlich Kreislaufprobleme, die von zu geringer Ernährung oder zu wenig Flüssigkeit kommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community