Frage von Kittylein16, 39

Kann sie mir überhaupt helfen?

Ich habe übermorgen einen Termin bei einer Psychologin, die tiefenpsychologisch arbeitet. Am Telefon habe ich ihr gesagt, daß ich traumatisiert bin und eine Anzeige läuft wegen sexuellen Mißbrauch. Sie meinte, die Chemie muß halt stimmen. Sie soll mich einfach unterstützen. Ich brauche einfach jemand zum reden.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Kittylein16,

Schau mal bitte hier:
Anzeige Trauma

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Leopatra, 17

Eine tiefenpsychologische Therapie ist sicherlich für dich die richtige Form. Dass die Chemie stimmen muss, ist hier schon mehrfach erwähnt worden und hat die Therapeutin auch gesagt.

Dass du im Vorfeld unsicher bist, ist ganz normal. Dein Anspruch ist, mit jemandem reden zu können, das wirst du mit ihr bestimmt können. Um dich sicherer in der Entscheidung werden zu lassen, kannst du sie fragen, inwieweit sie sich auf Traumatherapie spezialisiert hat.

Viel Erfolg!!!

Kommentar von schloh80 ,

Eine Traumatherapie wird nicht von der Krankenkassen bezahlt, dann müßten Leistungen nach dem Opferentschädigungsgesetz in Anspruch gemommen werden (in der Regel Traumatherapie in Beratungsstellen oder Ambulanzen).

Nicht jeder, der eine traumatische Situation erlebt hat, benötigt eine Traumatherapie. Viele entwickeln jedoch mit dem Ereignis als Auslöser eine psychische Erkrankung, bei der eine Psychotherapie sinnvoll sein kann.

Ob eine TP oder VT sinnvoller ist, muss in den probatorischen Gesprächen herausgearbeitet werden.

Kommentar von Leopatra ,

Danke für den Stern!

Antwort
von PoisonArrow, 11

Weil die Dame so etwas gelernt hat, denke ich, dass sie zumindest "das Zeug" dazu hat, Dir zu helfen.

Wenn Du Vetrauen zu ihr fasst und Dich ihr öffnest, damit sie Zugang zu Dir bekommt, dann wirst Du dort Hilfe bekommen.

Vielleicht beschnuppert Ihr Euch zunächst mal und werdet warm miteinander.

Du musst Dir natürlich auch helfen LASSEN. Wenn Du Dich verschließt und die Zusammenarbeit verweigerst, kann Dir kaum jemand helfen.

Geh auf sie zu und denke daran: Es ist jemand, der (die) Dir behilflich sein will bei Deinem Problem. Jemand, der es gut mit Dir meint. Und genauso solltest Du ihr gegenübertreten. Dann wird das auch was.

Viel Erfolg!

Grüße, ------>

Antwort
von schloh80, 4

Es geht ja zunächst in den ersten bis zu fünf Gesprächen um das Kennenlernen, eine diagnostische Einschättzung und eine Einschätzung, was für dich im Moment hilfreich ist.

Antwort
von sarahmariella, 16

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen wenn die Chemie nicht stimmt bringt es nichts. Dann musst du weitersuchen. Man merkt aber sehr schnell obs "passt" oder eben nicht. Wünsch dir alles Liebe

Antwort
von Wikipedia02, 24

Ich würde das Gespräch abwarten oder auch mehrere Termine abwarten.

Zu einem anderen Psychologen kannst du immer noch gehen

Antwort
von Blubbmaus, 24

Ja, aber wenn sie dir z.B. nicht sympatisch ist, wirst du ihr kaum was so persönliches erzählen. Das meint sie damit :) So ein Vorgespräch ist völlig normal. Ich würde dir zusätzlich empfehlen noch eine extra Stelle für sexuellen Mißbrauchsopfer aufzusuchen. Schicke dir ganz viel Kraft!

Kommentar von Kittylein16 ,

Mir hilft eine sehr gute Mitarbeiterin der Kasseler Hilfe und ein Seelsorger. Danke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten