Frage von helena98, 96

Kann sie mir mein PC wegnehmen?

Hallo Leute Meine Mutter hat mir vor paar Monaten ein PC Geschenkt den sie von meinem Bruder abgekauft hat . Und am Freitag hat sie mich raus geschmissen und meinte den PC bekomme ich nicht mehr. Ich bin ja selber auf einer kaufmännischen Schule und daher weis ich ein Geschenk darf man nich rechtlich nicht wegnehmen ... Aber wie die Sachlage hier ist weis ich nich da sie es ja von meinem Bruder abgekauft hat weis da jemand genauer bescheid ?

Antwort
von Panazee, 64

Hast du Beweise, dass sie ihn dir geschenkt hat und bist du schon volljährig?

Zudem kann man Geschenke sehr wohl zurück nehmen und zwar bei "grobem Undank". Ich weiß ja nicht weswegen deine Mutter dich raus geworfen hat, aber sicher nicht ganz ohne Grund.

http://www.anwalt24.de/rund-ums-recht/Grober\_Undank-d164415.html

Wo deine Mutter dir den PC gekauft hat ist auf alle Fälle komplett egal.

Kommentar von Panazee ,

P.S.:

Wenn deine Mutter dich z.B. rausgeworfen hat, weil du sie grob beschimpft hast, dann kann sie dich (Volljährigkeit vorausgesetzt) deswegen sowohl vor die Tür setzen, als auch die Schenkung des PC zurück nehmen.

Grobe Beleidigungen zählen als "grober Undank".

Kommentar von Bluepurple ,

Die müssen dann aber auch entsprechenden Sachbezug haben. Wenn ich jemandem was schenke, und er mich 2 Monate später wegen etwas anderem beschimpft, hat das keinen Zusammenhang.

Ebensowenig provozierter Undank. (zuerst beschimpfen o.Ä.

Kommentar von Panazee ,

Zwischen dem Geschenk und der Aktion muss kein Zusammenhang oder Sachbezug bestehen.

http://www.refrago.de/Wann_kann_man_eine_Schenkung_wegen_groben_Undanks_widerruf...

Unerheblich ist, ob eine verwandtschaftliche Beziehung zwischen dem Schenker und dem Beschenkten besteht. Zudem ist kein Zusammenhang zwischen Schenkung und Verfehlung erforderlich.

Antwort
von Bluepurple, 66

Naja theoretisch musst du nachweisen, dass sie dir den PC geschenkt hat und ihn nicht für sich gekauft und dir nur zur Nutzung überlassen hat.

Kommentar von helena98 ,

reicht das auch schon wen Dateien von mir auf dem pc sind

Kommentar von Bluepurple ,

An sich sind Dateien auf dem PC im Rahmen einer Überlassung zur Nutzung ja normal. Soll heißen: Weiß nicht, ob das als Beweis gitl. Eventuell kann der Bruder bezeugen, dass sie den PC gekauft hat mit der Absicht ihn dir zu schenken. Das würde sich ja dann mit deiner Aussage decken.

Kommentar von PrinceOfNoldor ,

Sie kann ja ihren Bruder bitte das zu bezeugen

Antwort
von tactless, 42

Ich bin ja selber auf einer kaufmännischen Schule und daher weis ich ein Geschenk darf man nich rechtlich nicht wegnehmen

Wie kommst du denn auf das schmale Brett? Unter bestimmten Vorraumsetzungen darf man auch ein Geschenk zurück fordern. 

Gründe wären wenn z.B. der Schenker verarmt, dann darf er ein kostspieliges Geschenk zurückfordern. 

Auch darf man bei groben Undank ein Geschenk zurück fordern. Das wäre zum Beispiel der Fall, wenn der Geschenkte den Schenker misshandelt oder schwer beleidigt. 

Und wenn der Zweck der Schenkung entfällt, dann darf man dies ebenfalls zurückfordern. Z.B. deine Mutter schenkt dir einen PC um dass du besser für die Schule lernen kannst. Wenn du nun die Schule abbrichst oder beendest brauchst du den PC nicht mehr für die Schule, und deine Muttern könnte ihn zurück fordern. 

Kommentar von helena98 ,

ja also und das alles trifft nicht zu sie will ihn mir nur nicht geben weil sie mich raus geschmissen hat und es dan für sich behalten will

Kommentar von tactless ,

Wird ja seinen Grund haben wenn du rausgeschmissen wurdest. 

Antwort
von JustaUserr, 32

Wenn du volljährig bist darf sie es nicht, wenn nicht, dann schon.

Kommentar von helena98 ,

ja bin 18

Kommentar von JustaUserr ,

Dann dürfen sie dir den PC nicht wegnehmen wenn sie ihn dir wirklich geschenkt haben

Antwort
von Sasch93, 13

Du könntest mal mit deinem Bruder reden und mit ihm als Zeuge zur Polizei gehen.

Antwort
von LordPhantom, 21

Wenn du volljährig bist nicht.

Antwort
von iSyiey, 11

Wenn du volljährig bist nein, weil es dein eigentum ist

Antwort
von MachEsNochmal, 41

Bist du Volljährig?

Kommentar von helena98 ,

ja

Kommentar von MachEsNochmal ,

Dann würde ich sagen, ist die von dir Beschriebene Rechtslage schon richtig. Eine Schenkung ist bindend! Das Problem ist es halt nur diese nachweisen zu können ... 

Antwort
von brido, 39

Nein, und rausschmeissen auch nicht. 

Kommentar von Panazee ,

Gewagte Behauptung ohne das genaue Alter des Fragestellers zu kennen, sowie die Umstände seines Rauswurfes.

Kommentar von helena98 ,

doch da ich volljährig bin darf sie das

Kommentar von Sasch93 ,

Normalerweise hat er noch ein Recht auf Unterhalt (glaube bis 25 Jahre)

Kommentar von Panazee ,

Kommt darauf an. Wenn sie noch in ihrer ersten Ausbildung ist oder eine Schule besucht, dann ja. Hat sie schon eine abgeschlossene Berufsausbildung oder tut gar nichts, dann wahrscheinlich nicht.

Antwort
von ThadMiller, 27

Es ist deine Mutter! EIne rechtliche Betrachtung ist hier zweitrangig...

Kommentar von helena98 ,

wenn du die Geschichte dazu kennst dan nichtmer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community