Frage von AmberJones, 157

Kann sie mich wirklich dafür anzeigen?

Eine Freundin (12) meiner besten Freundin (13) hat ein Bild von sich auf Paint gemalt (Also sie nur als Anime-Figur). Und dieses Bild hatte sie auf Insta veröffentlicht. Ich (13) habe kein Insta, aber meine beste Freundin hat mir das bild auf Whatsapp gesendet, und ich fand es schön. Also habe ich es als Profilbild auf Whatsapp genommen. Aber davor wusste ich ja nicht, dass die Freundin von meiner besti es gemalt hatte. Ich erfuhr es erst, als sie mich auf Whatsapp angeschrieben hat. Meine Nummer hatte sie von meiner besten Freundin, ohne mich zu fragen. Und diese Freundin hatte wohl was dagegen, dass ich es als Profilbild nahm, weil es ihr wohl wichtig war. Sie schrieb auch, dass sie mich dafür anzeigen könne, weil sie da drauf war. Aber das war sie ja garnicht, sondern nur eine Mädchen-Anime-Figur! Ich finde es total dreist von ihr, dass sie mir mit ner Anzeige droht, nur weil ich ein Anime bild als Profilbild auf Whatsapp nahm, dass auf Insta veröffentlich war! Eine Nummer einfach weiter geben ist ja auch nicht erlaubt! Oder wie seht ihr das?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xXxNameless, 79

Jemanden wegen soetwas anzuzeigen ist lächerlich und somit auch unwahrscheinlich.

In ihrem Alter darf sie es noch nicht, nur ihre Eltern womit die Sache auch schon geregelt ist.

Antwort
von Aredhel, 37

Ganz abgesehen von den ganzen Umständen bist du erst mit 14 strafmündig. Nimm einfach das Bild aus deinem Profil und fertig.

Antwort
von Jadeschweif, 72

Das ist so ne Sache... sie könnte dich schon anzeigen, aber das hat keinen Sinn. Sowas nennt man Urheberrechtsverletzung. In diesem Fall hast du Urhebergeschütztes Material verwendet.Aber da deine beste Freundin dir das über Whatsapp geschickt hat, hat sie sogar dieses 'Urhebergeschützte Material' im Internet verbreitet. Sozusagen hat deine Freundin ein größeres Vergehen begonnen...

Aber wenn sies nicht will, akzepier es einfach. Entschuldige dich und nimm das pb einfach raus. Das spart dir ne menge Ärger^^

Aber mal ganz ehrlich. Die soll sich mal nicht so haben. Ich kann mir nun wirklich nicht vorstellen, dass das so n Meisterwerk war. Außerdem kann sie direckt dich garnicht anzeigen, das können nur ihre Eltern und somit ist die Sache auch schon geklärt.

Antwort
von authumbla, 57

Wenn Kinder Kinder anzeigen, ... hört bloß auf mit dem Mist.

Wenn ihr jetzt schon über sowas nachdenkt, und euch auch nur mit dem Gedanken daran, jemanden anzuzeigen beschäftigt, freut sich in ein paar Jahren nur einer darüber: Der Anwalt!

Kommentar von AmberJones ,

Danke, dass sehe ich auch so :)

Antwort
von andimani, 42

Da du noch minderjährig bist passiert dir eh nichts und wenn sie dich anzeigt wirst du auch befragt vielleicht und dann steht Aussage gegen Aussage und dann passiert gar nichts, wenn es die Polizei berhaupt interesssiert aber ich glaube die haben besseres zu tun

Antwort
von Yandere, 33

Du darfst es nicht als Profilbild nehmen, da sie es gemacht hat. Es ist sozusagen ihr Eigentum.
Außer eine Unterschrift ist von ihr drauf und sie hat dir die Erlaubnis dazu gegeben.
Da aber Handynummern deutlich privater sind, könntest du wohl eher sie anzeigen, weil du ihr nicht den Besitz deiner Handynummer erlaubt hast.

Kommentar von Yandere ,

Und du bist eh strafunmündig. Die will dir nur Angst machen. xD

Antwort
von Sepixx, 80

Also ich glaube man darf Nummer weitersenden. Und ja du darfst es als Profil nehmen weil sie ja nicht (Ernsthaft) drauf ist. Sie will dir nur Angst machen 

Kommentar von MetalMaik ,

Nein, er darf es eben nicht als Profilbild nehmen, denn damit verstößt er gegen das Urheberrecht. Urheber ist der, der ein Bild gemalt oder fotografiert hat. Ob darauf eine Person zu sehen ist oder nicht, spielt dabei keine Rolle.

Kommentar von MetalMaik ,

Aber da es hier um Kinder geht, die eh noch nicht strafmündig sind, würde bei einer Anzeige auch nicht viel rauskommen. Am besten wäre er nimmt das Profilbild runter von der Seite. Und für das nächste mal, wenn Dir ein Bild gefällt und Du es benutzen möchtest, frag die Person, der es gehört einfach vorher, dann gibt es keine Probleme.

Antwort
von Aliha, 34

Das Kinder immer gleich anzeigen wollen. Weder Polizei noch Staatsanwaltschaft haben Zeit und Lust sich mit Kindergartenkram zu beschäftigen. Lass sie also machen was sie will.

Antwort
von hauseltr, 33

Lächerlicher Kinderkram!

13 Jahre = Anzeige? Mit 13 bist du eh strafunmündig!

Das deutsche Strafgesetzbuch schreibt für die Strafmündigkeit das vollendete 14. Lebensjahr vor (

§ 19

StGB). Dabei benutzt das Gesetz selbst den Begriff „Strafmündigkeit“ nicht, sondern spricht von Schuldunfähigkeit des Kindes.

Antwort
von Thandu, 57

Erst mit der Volljährigkeit kann jemand jemanden anderen anzeigen, und dann auch nur im Einverständnis eines Erziehungsberechtigten. Eine Anzeige kann nur an jemand gestellt werden, der bei der Tat zumindest bedingt strafmündig ist. Und das ist in Deutschland 14 Jahre. Genaueres findest Du u.a. hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Strafm%C3%BCndigkeit

Kommentar von Aliha ,

Eine Anzeige kann theoretisch sogar ein Kindergartenkind machen, es braucht dazu keinen Erziehungsberechtigten. Wenn jemand volljährig ist, brauch er erst Recht kein Einverständnis eines Erziehungsberechtigten. Was du da geschrieben hast, ist von Anfang bis Ende unzutreffend.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community