Frage von Girlay, 72

Kann sie abbrechen?

Hallo,meine kleine Schwester (15) währe jz eigentlich in der 9 Klasse ,musste aber wiederholen.Sie sucht gerade nach einem Ausbildingsplatz und will dann die Schule abbrechen wenn sie einen gefunden hat,geht das rechtlich?

Antwort
von labertasche01, 13

In Deutschland musst du 9 Jahre zur Schule gehen und dann zur Berufsschule.
Wenn sie jetzt in der 8. klasse ist ( ich hoffe das richtig verstanden zu haben) muss sie das Jahr zu ende machen.  
Es wäre natürlich noch besser wenn sie ihren Abschluss macht. Sollte sie in 10 Jahren einen anderen Job suchen, wollen die den Abschluss wissen. Das hängt ihr ewig nach.
In Deutschland ist wichtig das man Scheine hat ( das heißt Abschlüsse, Schulungen und alles Schriftlich dokumentiert. )
Gib ihr den Rat die Schule durch zu ziehen.    

Antwort
von Sanja2, 14

Das geht wenn sie ohne Unterbrechung gleich mit der Ausbildung anfängt. Wer eine Ausbildung macht geht auch in die Berufsschule und erfüllt damit seine Schulpflicht. Aber Achtung, viele Ausbildungen haben als Voraussetzung einen Schulabschluss, da könnte sie den zugesagten Ausbildungsplatz wieder verlieren wenn sie abbricht.

Antwort
von Fairy21, 16

Ob es geht, weiß ich nicht. 

Aber Schulabbrecher sind nicht gern gesehen .

Sie  sollte wenigstens den Hauptschulabschluss machen, der wird immer noch lieber gesehen, als ein Schulabbruch.

Antwort
von sneakqx, 28

Ist müll, das Jahr würd ich nich warten. Mit 15 und ohne Abschluss wird sie SEHR unwahrscheinlich einen ausbildungsplatz finden. Und bis sie 16 ist darf sie sowieso nicht arbeiten!!!

Kommentar von sneakqx ,

*noch

Antwort
von Sleighter2001, 21

Nein. Bis 16 Jahren gilt Schulpflicht. Sie kann das erst nach der 9. Hauptschulabschluss muss dann aber 2 mal die woche in die schule

Kommentar von labertasche01 ,

Es gilt 9 Jahre Schulpflicht. Wenn du früher Eingeschult wurdest kann es auch vor 16 Jahren sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community