Frage von Mercubor, 260

Kann sich von euch denn irgendwer auch nur an etwas erinnern, dass er/sie im Alter von 1 oder 2 Jahren erlebt hat?

...das würde mich mal stark interessieren!

Vielen Dank für alle (ernsten) Antworten!

Antwort
von Pramidenzelle, 135

Dafür, dass ich eigentlich schon immer für mein extrem gutes Gedächtnis gelobt wurde, ist es erstaunlich, wie spät meine erste (bewusste) Erinnerung ist. Das erste, woran ich mich erinnere, ist ein Streit mit meiner Grundschullehrerin, als ich sieben war.
Aber andererseits habe ich total viele "unbewusste" Erinnerungen.
z.B. ist meine Uroma gestorben, als ich 3 war. Ich erinnere mich nicht an sie, aber sie hat mir zwei, vielleicht drei Mal so ein Lied vorgesungen. (Guten Abend, Gute Nacht, mit Rosen bedacht ...). Da die anderen Leute in meiner Familie das Lied nicht gut finden, habe ich es nach ihrem Tod nicht wieder gehört, aber als ich 10 war und meine Kleincousine ins Bett bringen helfen durfte, habe ich nach Schlafliedern in meinem Kopf gesucht, und das kam heraus. Naja, und davon gibt es bei mir halt so einiges.

Antwort
von piepsmausi26, 125

Ich weiß selbst nicht ob diese Erinnerungen real waren oder ob ich sie nur mal geträumt habe.. Aber ich denke, dass teilweise was an solchen Erinnerungen dran ist ...
Ich erinnere mich noch als ich 2 war und mein kleiner Bruder zur Welt kam und dass meine tante mit mir zum Krankenhaus gefahren ist... Laut meiner Eltern stimmt das sogar :-)

Kommentar von Mercubor ,

Das kann absolut stimmen, denn ich selbst hab etwas außergewöhnliches (das auf nachfrage stimmte) im alter von gerade einmal anderthalb jahren in erinnerung behalten! =)

Antwort
von DJFlashD, 103

Hmmm ja, der tag an dem ich auf einmal zu groß für windeln war z.b... Oder wo ich als kleines Kind mit einem hipp gläßchen bei uns im hausgang saß und das ausgelöffelt hab .. Weis nicht mehr genau wie alt ich bei den sachen war aber sicher nicht älter als 3 .. Oder damals als mein dreirad kaputt gegangen ist als ich nach langer zeit mal wieder damit fahren wollte, da war ich aber schon paar jahre älter :'D so 6-7 vlt

Antwort
von FSgtMarvin, 130

Ja kann ich. Ich kann mich daran erinnern wie meine Mutter mir Kinder Geschichten vorlies im Bett :)

Kommentar von Mercubor ,

und woher weißt du, wie alt du dabei warst?

Kommentar von FSgtMarvin ,

Weil ich als ich 3 war im Urlaub war wo ich mich noch dran erinnern kann. Das geschieh nach meinem Geburtstag (Sommer) Demnach ist es davor gewesen ^^

Kommentar von Mercubor ,

cool, ich glaube dir, da ich selbst nachweislich schon ab anderthalb jahren eine außergewöhnliche erinnerung hatte! =)

Kommentar von FSgtMarvin ,

Bei mir ist mein Langzeit gedächnis weiter ausgeprägt. Mein Kurzzeit gedächnis leidet jedoch drunter.

Kommentar von darter90 ,

Das war nicht deine Mutter das war dein Vater.

Antwort
von Myrine, 98

Ja, ich kann mich sogar an einiges erinnern. Allerdings hatte ich mit 2 Jahren auch einen Unfall und einen längeren darauf folgenden Krankenhausaufenthalt. Ich fürchte das war einschneidend genug, dass einige sehr klare und einige sehr merkwürdige Erinnerungen hängengeblieben sind.

Antwort
von sol88, 29

Ja,oft kommt das bei mir in Brocken wieder hoch.Wenn ich einen bestimmten Geruch wahrnehme oder etwas esse was ich kenne erinnere ich mich immer an Szenen aus meiner Kindheit.

LG

Antwort
von Andrastor, 75

Nein. Meine frühesten Erinnerungen sind im Alter von 3 Jahren.

Antwort
von irgendeineF, 31

Ja, ich kann mich noch an einige Bruchstücke erinnern, als ich mir mit 2 mein Bein gebrochen habe.

Antwort
von Nicodemus0815, 29

Erinnerungen sind nur dann zugäglich, wenn sie gedanklich verknüpft sind. Da wir diese Fähigkeit aber erst erlernen müssen, sind sehr frühe Erinnerungen selten bewußt zugänglich. Unbewußt sind diese Erinnerungen dennoch vorhanden und so kann es sich ereignen, daß bei Erleben einer ähnlichchen Situation Teile dieser Erinnerungen bewußt werden und sich so frühe Erinnerungen "vervollständigen".

Antwort
von Minabella, 157

Ich erinnere mich an winzig kleine Bruchstücke und Erlebnisse ab dem dritten Lebensjahr

Kommentar von Mercubor ,

jedoch nicht davor, oder?

Kommentar von Minabella ,

Nein davor tatsächlich nicht , finde das auch total interessant, bestimmt erinnert man sich an Gefühle/ Gerüche, ist sich dessen aber nicht bewusst. Ich denke in dem Alter hat man täglich soo viele Lernfortschritte die man nicht richtig sortieren konnte

Antwort
von MANUELNEUJAHR, 105

Mit 2,3 4 war ich ein kleiner Serienjunky (typisch Andy oder Phil aus der Zukunft ,Martin Mystery und Sonic x gekuckt) später hast mit 4 angefangen mit yugioh Karten und yugioh Serien (yugioh!,yugioh gx) und dann beyblades zudem war ich oft mit sandkastenfreunden auf Spielplätzen und bin sehr viel geklettert und habe viel Fußball gespielt(beste Zeit!😂) Ps. Bin 2000 geboren aber ich erinnere mich immer noch haargenau an manche Sachen

Antwort
von fxckyou, 37

Kommt drauf an wie du das genau meinst. Erinnerungen in dem Sinne wie wir sie heute haben, habe ich von der Zeit nicht. Das fing bei mir erst viel später an und meine erste 'richtige' Erinnerung ist als ich 6 oder 7 war. Aber natürlich hat man so kleine Bruchstücke ab die man sich erinnert. Nichts was man irgendwie beschreiben könnte, sodass es für Fremde verständlich wäre. Und halt auch Gerüche. Ich kann mich viel an Gerüche erinnern die ich nur als 1-2 Jährige gerochen haben kann oder auch die Stimme von Menschen. Soll heißen, als ich älter wurde und die Stimme von jemandem gehört habe, wusste ich ob er schonmal öfter mit mir gesprochen hatte oder nicht und auf Nachfrage war es dann auch oft so dass gerade eben viele dieser Personen ausschließlich als ganz kleines Kind mit mir gesprochen haben, weil wir dann eben nach Deutschland gezogen sind und der Kontakt so abgebrochen ist, aber die Stimmen die ich hörte kann ich auch heute noch perfekt zuordnen.

Antwort
von Dreams97, 11

Hallo!

Nein, leider nicht! ;) Ich weiß nicht mal so richtig, was ich mit 3, 4 und 5 Jahren erlebt habe. Und die Erinnerungsfetzen, die ich noch habe, kann ich keiner Zeit richtig zuordnen. Allerdings muss ich sagen, dass ich mich an etwas (aber auch sehr verschwommen) erinnere, was ich in meinen ersten beiden Lebensjahren gesehen haben könnte. Aber so sicher bin ich mir nicht.

Grüße, Dreams97

Antwort
von DeliriumTremens, 20

Ich erinnere mich an eine Sequenz mit meiner Oma... ich kam aus einem Gartentor und ich sehe ihr Gesicht. Da muss ich 1 bis 2 Jahre alt gewesen sein.    

Ich erinnere mich auch, wie ich meinen Bruder mit ende 2 Jahren im Krankenhaus besucht habe. Ich erinnere mich an das, was ich anhatte, dass ich mit meinem Vater dorthin ging und dass ich in diesen Kasten am Bett meiner Mutter gesehen habe und dieses winzige Ding ziemlich doof fand :D    

Ich weiß auch noch, wie meine Mama mich auf dem Arm hatte und wir zusammen meinem Vater verabschiedet haben, wenn er zur Arbeit ging. Ich sehe meinen Vater ganz genau vor meinen Augen, den Flur der Wohnung, die Aktentasche, die er damals hatte. Da war mein Bruder noch nicht auf der Welt.

Insgesamt erinnere ich mich an sehr viele Dinge in meiner Kindheit...  vieles aus dem Kindergarten, aus der alten Wohnung, in der wir damals gelebt haben...  aus der Grundschule ebenfalls...  Ab 3 Jahre werden die Erinnerungen aber dichter und präziser.

Manchmal denke ich an nichts Bestimmtes oder bin unterwegs und irgendetwas, ein Reiz von Außen aktiviert dann eine Erinnerung, die blitzschnell und unverhofft auftaucht. Das sind wie kleine Filme oder Bilder, die dann ablaufen... kleine Alltagsszenen. 

In meiner Ausbildung haben wir uns unter anderem mit der kindlichen Sprachentwicklung beschäftigt. Man sagt, dass wir uns ab dem Moment erinnern, ab dem wir sprechen konnten, da wir so erst die Dinge/Erlebnisse abspeichern und benennen können. Das wirft aber bei mir Fragen auf, was mit nicht sprechenden oder gehörlosen Mitmenschen ist. Auch fällt mir bei meinem Gedächtnis auf, dass ich eher in Bildern denke und zum Beispiel auch lerne, in dem ich die Worte schreibe und sehe, weniger, wenn ich sie höre. Manche meiner frühkindlichen Erinnerungen sind wie gesagt Filme, die ich so nicht beschreiben könnte. 

Antwort
von Baumschmuser1, 63

Ich hab nur einige Bruchstücke aus dem Kindergarten (mit 4-5 etwa). Ansonsten nur noch die schmerzhaften Erinnerungen wie ich jedes Mal aufs neue die Treppe runtergesegelt bin. Aber keine Ahnung wie alt ich da war

Antwort
von Tuschka, 61

Ja ich weiß noch einiges . Positiv genau so wie negativ. :)

Antwort
von 01079, 96

Das einzige woran ich mich wirklich erinnern kann ist an den Treppensturz und den damit zusammenhängenden Beinbruch mit 2,5 Jahren

Kommentar von Mercubor ,

oh, das tut mir leid! =(

Kommentar von 01079 ,

Ach, halb so wild. Aber ich hab die Bilder wie ich Falle noch genau vor Augen :D

Antwort
von Akecheta, 71

Bin mit 2 in einen See gelaufen und gleich untergegangen. Kann mich erinnern wie ich im Wasser nach oben schaute und noch sah wie das Wasser sich aufwühlte und eine Hand runterkam. Das war mein Vater der mich an den Haaren wieder rauszog.

Sonst geht es erst im Kindergarten weiter.


Kommentar von Mercubor ,

Klingt sehr interessant, gut dass dir da nichts passiert ist! :-)

Kommentar von monttgomery ,

mir ist mal exakt das gleiche passiert als ich juenger war, als haettest du meine erinnerung beschrieben!

Antwort
von KristinDerEsel, 29

Meine Schwester kann sich an das Schlafzimmer meiner Eltern erinnern wo sie 2 Jahre alt war oder wenn nicht sogar 1 Jahr alt. (Sie weiß, dass die Wände rot waren und sowas halt)

Antwort
von monttgomery, 104

ich habe eine einzige erinnerung an die zeit, als ich (vermutlich) noch nicht gesprochen habe.

Kommentar von Mercubor ,

würde mich interessieren welche! =)

Kommentar von monttgomery ,

nichts besonderes, meine mutter ist aufgestanden und hat irgendwas gesagt und mich dann gefuettert. :)

Antwort
von Juli277di, 41

Kinder sehen anders auf die Umwelt und fokussieren auf ­andere Lebensinhalte. Sie nehmen selbst kleine Reize wahr, die wir Erwachsenen gar nicht mehr bemerken. Alles andere wäre eine Belastung für das Gedächtnis.

Doch ab wann beginnen sich Kinder eigentlich zu erinnern?

Zwar gibt es eine große Variabilität, aber die meisten Menschen erinnern sich an etwas, das im dritten oder vierten Lebensjahr passiert ist.

LG Julian

Antwort
von dompfeifer, 15

Ich erinnere mich an Ereignisse, bei denen ich zweieinhalb Jahre alt war.

Antwort
von maximuste, 77

Also ich kann mich an einen Bruchteil erinnern wo ich im Kindergarten (ca.3-4 ) mich stark am Kopf verletzt habe und ganz schwer wo ich ca. 2 war bin ich bei meiner Oma von der Fensterbank gefallen kann mich nur an etwas ganz kleinen von erinnern

Kommentar von Mercubor ,

und du weißt sicher, dass du da erst 2 warst?

Kommentar von maximuste ,

Ja als ich älter wurde habe ich das mal meinen Eltern gefragt ob sodass passiert ist , weil ich war mir nicht sicher ob es nur ein Bildung war aber meine ältere Haben gesagt so was wie "wie kannst du dich erinnern da warst du noch ca 2

Antwort
von Klassen5, 25

Ja ich erinnere mich von 2.

Antwort
von auslaendergirl, 50

Ne aber 3 , als ich mal eine Treppe ganz allein hoch gelaufen bin ohne aufs maul zu fallen. ^^
Ein glorreicher Tag, ist mir bis heute nicht aus dem Kopf gegangen.

Antwort
von gewuerzgurke, 26

Ich habe auch noch einige festgebrannte Erinnerungen von da wo ich 2 war. Aus dem Kindergarten habe ich sogar noch sehr viele!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community